Watchever: Streaming-Dienst gibt Ende zum 31. Dezember offiziell bekannt

Wurde im Juli bereits von einem Ende des Streaming-Dienstes Watchever zum Jahresende berichtet, informierte dieser nun seine Kunden über das baldige Ende. Die Nutzung ist nur noch bis zum 31. Dezember möglich.

Konnte sich Watchever vor dem Deutschland-Start von Netflix und Amazon Prime Instant Video noch hierzulande behaupten und viele Kunden von sich überzeugen, gingen die Kundenzahlen in den vergangenen Monaten bzw. Jahren stetig nach unten. Nachdem in der Vergangenheit bereits mehrfach Gerüchte davon sprachen, dass der Dienst eingestellt werden würde, gab man gegenüber den eigenen Nutzern nun offiziell das Ende bekannt. Bereits in anderthalb Monaten möchte man die Pforten schließen und die Arbeit einstellen.

Abonnements werden automatisch gekündigt

In einem kleinen Q&A gab man nun Antworten auf die dringendsten Fragen, welche mit der Einstellung von Watchever zusammenhängen. So werden Abonnements beispielsweise automatisch im November 2016 gekündigt werden, sodass kein weiteres Zutun erfordert wird. Die letzte Abbuchung soll diesen Monat stattfinden, woraufhin die Nutzung des Dienstes bis zum 31. Dezember möglich ist. Danach werden alle Kundendaten, welche aus handels- bzw. steuerrechtlichen Gründen nicht aufbewahrt werden müssen, gelöscht und der Service eingestellt.

Bedenkt man die zahlreichen Eigenproduktionen von Netflix und Amazon sowie das gute Angebot der beiden Platzhirsche, ist es eigentlich kein Wunder, dass es für Watchever keine Zukunft mehr gibt. Wäre man dem Start der beiden Konkurrenten mit etwas mehr Innovationskraft begegnet, hätte man sich vielleicht jedoch über Wasser halten können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung