ABBYY – Businesscard Reader für Android

Schon seit ein paar Tagen wollte ich die OCR-Software ABBYY auf meinem Nexus S testen. ABBYY Businesscard Reader liest dabei aus einer Visitenkarte die Daten ein, wandelt sie in Text um und setzt sie in einen passenden Telefonbucheintrag um.

Das ganze funktioniert bei fast allen Visitenkarten beinahe perfekt. Eventuell werden ein paar Buchstaben nicht 100% erkannt. Aber auch in diesem Fall hat die Anwendung eine Lösung parat und so wird ein eventuell nicht sicher erkanntes i vielleicht zu einem l und farblich hervorgehoben.

ABBY Businesscard Reader arbeitete in meinem Test sehr zuverlässig. In der Vollversion unterstützt ABBY unter anderem:

  • Suche in LinkedIn, Facebook, Twitter nach erkannten Einträgen
  • Adress-Suche in Maps
  • Mehrsprachige Visitenkarten werden ebenfalls erkannt
  • Schlanke und intuitive Benutzeroberfläche

Video

Abby Business Card Reader kostet ist derzeit für 7.04 EUR im Android Market erhältlich.

ABBY Businesscard Reader im Android Market

Lizenzen abzustauben leicht gemacht:

Wir bekamen freundlicherweise zwei Lizenzen, die wir an Euch verlosen können. Wer also Interesse daran hat, sollte hier in einem Kommentar bis zum 05.06.11 um 22.00 Uhr hinterlassen, warum er/sie gerade diese Lizenz benötigt? Am Tag darauf werde ich per Random.org die Lizenzen verlosen.

Update

Marvin und Marc ihr seid die beiden Gewinner :-) Die Auslosung kommt zugegeben etwas seeeehr spät – aber ich muss gestehen ich hab’s glatt übersehen.

Eine Mail mit den Codes geht direkt raus… Viel Spaß mit der App!

Alternative

Für den Durchschnittsanwender genügt übrigens auch einfach nur das kostenlose Google Goggles. In manchen Punkten ist es in der Visitenkarten-Erkennung sicher nicht so umfangreich wie ABBY – aber auch Goggles hat in meinem Test einige Visitenkarten erkannt und direkt noch einen Twitter-Account in Google dazu gefunden etc.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung