AcePlayer: Mediaplayer-Multitalent für iOS aktuell kostenlos

Hier bei mir werkelt neben einer Fritz!Box 7270, der VideoWeb TV-Box und dem Apple TV auch ein NAS-Server von Synology, was dann im Zusammenspiel mit meinem Samsung TV und den Windows Medienfreigaben ein ziemlich rundes System ergibt, um alle Videos und meine Musik im heimischen Netzwerk griffbereit zu haben. Damit das iPad in diesen Bund mit eingebunden wird, nutze ich seit einer ganzen Weile den AcePlayer, der aktuell wieder kostenlos im App Store zu haben ist.

Mit diesem kann ich jede Menge Video und Audioformate wiedergeben und auch per UPnP/DLNA auf meine Medienplatte, sowie den NAS-Server zugreifen. Funktioniert wirklich astrein und auch die weiteren Funktionen klingen auch interessant. Nicht sonderlich hübsch, kann man aber ruhig mal ausprobieren, er läuft auch auf dem iPhone.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Funktionsübersicht (Klicken zum Anzeigen)

  • Es werden fast alle Videoformate unterstützt: WMV, AVI, MKV, RMVB, RM, XVID, MP4, 3GP, MPG…
  • Es werden fast alle Audioformate unterstützt: MP3, WMA, RM, ACC, OGG, APE, FLAC,FLV… auch AC3-Ton über extra Datei möglich
  • Unterstützung von smi, srt, ass, ssa, sub txt Untertiteln.
  • Synchronisieren von Filmen über iTunes.
  • Wi-Fi Unterstützung für den Download von Mediendateien vom PC auf iOS-Geräte.
  • Eingebauter „Open Url“-Client für die Unterstützung von HTTP, FTP, MMS, RTSP, SMB, RTP streaming.
  • Eingebauter UPnP-Client für streaming/download von Mediendateien von fast allen UPnP/DLNA-Medienservern.
  • Eingebauter FTP-Client für das streamen/downloaden von Mediendateien von FTP-Servern (Anmerkung: streamen nur im PASV-Modus).
  • Eingebauter Samba-Client für streaming/downloaden von Mediendateien von Samba-Servern.
  • Eingebauter Dateimanager. Unterstützt wird: Verschieben von Dateien zwischen Ordnern, Dateien löschen und umbenennen, Ordner erstellen und umbenennen
  • Eingebauter Datei-Downloader. Dateien können von FTP/Samba/UPnP-Servern geladen werden (pausieren und fortsetzen wird unterstützt).
  • Multi-Playlist wird unterstützt: Erstellen von Playlisten, Hinzufügen von Dateien. Ordner werden automatisch als Playliste verwendet
  • „Öffnen in“ Feature unterstützt: öffnen Sie Video und Audio Dateien aus Mailanhängen und dem Safari-Web-Browser.
  • aceplayer://URL Schema.
  •  iPad 2 Dual-Core (A5 Prozessor) Decodierung von Medien unterstützt.
  • TV-Out unterstützt.
  • AirPlay wird unterstützt (Anmerkung: Nur für QuickTime-Plugin).
  • Eingebauter Bildbetrachter mit Unterstützung von: jpeg, jpg, png, bmp…
  • Spielt Musik im Hintergrund. So kann ACEPlayer mit Playlist-Verwendung als alternativer Musikplayer verwendet werden.
  • Ordner können mit Passwörtern versehen werden. einfach im Dateimanager den rechten Knopf drücken.
  • Gesten-Steuerung: Doppel-Klick um den Vollbildmodus ein- oder auszuschalten, Einfachklick um die Bedienelemente des Players ein- oder auszublenden, nach links ziehen um zurückzuspringen, nach rechts ziehen um vorzuspringen.

Danke Richard!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.