AcePlayer: Mediaplayer-Multitalent für iOS derzeit kostenlos

Seit gestern werkelt (endlich) eine Fritz!Box 7270 bei mir und nachdem das Internet sowie die Telefonie eingerichtet war, ging es an den Medienserver, welchen die Box ja bekanntlich bereitstellt. Zu diesem Zweck packt man einfach eine externe Festplatte an den USB-Port des Gerätes und richtet in den Einstellungen den Zugriff darauf ein.

Mein Ziel ist und war es, diese Platte zentral mit Medien zu bestücken und diese dann per UPnP auf die VideoWeb TV-Box, auf das iPad, auf das Sony Tablet S, auf mein Galaxy Nexus und auf das Xperia Arc S meiner Freundin abrufen zu können. Der Fritz!NAS läuft soweit und auch ein erster Test gestern auf der VideoWeb-Box lief erfolgreich. Nachteil derzeit noch, um auf Medien zuzugreifen muss der Index der Festplatte aktuell sein. Diesen ändert die Fritz!Box bei neuen Dateien usw. aber nur, wenn ich Daten über die AVM-Browseroberfläche rüber schiebe.

Okay, das war jetzt alles nur Vorgeschichte, denn eigentlich wollte ich darauf hinweisen, dass die Lösung für das iPad der grandiose AcePlayer ist, der aktuell kostenlos im App Store zu haben ist. Mit diesem kann man jede Menge Video und Audioformate wiedergeben und auch per UPnP auf meine Medienplatte zugreifen. Funktioniert wirklich astrein und auch die weiteren Funktionen klingen interessant. Ruhig mal ausprobieren.

AcePlayer Funktionsübersicht (Klicken zum Anzeigen)

  • Es werden fast alle Videoformate unterstützt: WMV, AVI, MKV, RMVB, RM, XVID, MP4, 3GP, MPG…
  • Es werden fast alle Audioformate unterstützt: MP3, WMA, RM, ACC, OGG, APE, FLAC,FLV…
  • Unterstützung von smi, srt, ass, ssa, sub txt Untertiteln.
  • Synchronisieren von Filmen über iTunes.
  • Wi-Fi Unterstützung für den Download von Mediendateien vom PC auf iOS-Geräte.
  • Eingebauter „Open Url“-Client für die Unterstützung von HTTP, FTP, MMS, RTSP, SMB, RTP streaming.
  • Eingebauter UPnP-Client für streaming/download von Mediendateien von fast allen UPnP/DLNA-Medienservern.
  • Eingebauter FTP-Client für das streamen/downloaden von Mediendateien von FTP-Servern (Anmerkung: streamen nur im PASV-Modus).
  • Eingebauter Samba-Client für streaming/downloaden von Mediendateien von Samba-Servern.
  • Eingebauter Dateimanager. Unterstützt wird: Verschieben von Dateien zwischen Ordnern, Dateien löschen und umbenennen, Ordner erstellen und umbenennen
  • Eingebauter Datei-Downloader. Dateien können von FTP/Samba/UPnP-Servern geladen werden (pausieren und fortsetzen wird unterstützt).
  • Multi-Playlist wird unterstützt: Erstellen von Playlisten, Hinzufügen von Dateien. Ordner werden automatisch als Playliste verwendet
  • „Öffnen in“ Feature unterstützt: öffnen Sie Video und Audio Dateien aus Mailanhängen und dem Safari-Web-Browser.
  • aceplayer://URL Schema.
  •  iPad 2 Dual-Core (A5 Prozessor) Decodierung von Medien unterstützt.
  • TV-Out unterstützt.
  • AirPlay wird unterstützt (Anmerkung: Nur für QuickTime-Plugin).
  • Eingebauter Bildbetrachter mit Unterstützung von: jpeg, jpg, png, bmp…
  • Spielt Musik im Hintergrund. So kann ACEPlayer mit Playlist-Verwendung als alternativer Musikplayer verwendet werden.
  • Ordner können mit Passwörtern versehen werden. einfach im Dateimanager den rechten Knopf drücken.
  • Gesten-Steuerung: Doppel-Klick um den Vollbildmodus ein- oder auszuschalten, Einfachklick um die Bedienelemente des Players ein- oder auszublenden, nach links ziehen um zurückzuspringen, nach rechts ziehen um vorzuspringen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.