Adobe Reader jetzt auch für iOS verfügbar

Wenn schon kein Flash, dann wenigstens den Adobe Reader, so oder so ähnlich könnte Adobe gedacht haben, denn bisher gab es den PDF-Betrachter nicht für Apples iOS-Plattform. Jetzt ist die App im App Store verfügbar und kann kostenlos geladen werden. Kompatibel ist sie sowohl mit dem iPhone, als auch mit dem iPad.

Man kann damit Dokumente aus dem Browser heraus, oder in jeder App die den Dialog „Öffnen in“ unterstützt, öffnen. Man kann nicht nur normale PDF-Dateien betrachten, sondern auch verschlüsselte Dokumente bis AES256. Zudem gibt es eine Suche, Lesezeichen und einige Bedienhilfen mehr. Dokumente können auch per E-Mail versendet oder via AirPrint gedruckt werden.

App Store

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.