Alcatel 3C in Italien offiziell vorgestellt

Alcatel 3c

Noch vor dem MWC 2018 wurde vom chinesischen Unternehmen TCL in Italien das Einsteiger-Smartphone Alcatel 3C offiziell vorgestellt. Zum Preis von 129,99 Euro bietet es abgesehen von einem 18:9-Display keine besonders interessante Ausstattung.

Beim Alcatel 3C handelt es sich um ein neues Einsteiger-Smartphone, dessen Vorstellung eigentlich erst zum MWC 2018 erwartet wurde. Ausgestattet ist es mit einem 6 Zoll großen Display im 18:9-Format, dessen Auflösung 1.440 x 720 Pixel beträgt. Dem verbauten MediaTek MT8321 Quad-Core-Prozessor steht leider nur 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite, was keine besonders tolle Performance erwarten lässt. Immerhin kann der 16 GB große interne Speicher per mciroSD-Karte erweitert werden.

Android 7.0 Nougat an Bord

Während auf der Rückseite des Alcatel 3C eine 8-Megapixel-Kamera zum Einsatz kommt, gibt es auf der Vorderseite eine 5-Megapixel-Cam. Der Akku fasst durchschnittliche 3.000 mAh, dennoch ist das Smartphone mit 169 Gramm nicht sonderlich leicht. Zu guter Letzt ist Android noch in Version 7.0 Nougat vorinstalliert, Informationen zu einem möglichen Oreo-Update wurden nicht veröffentlicht.

Das Alcatel 3C, welches nun bereits in den Farben Schwarz, Blau und Gold in Italien in den Handel startet, wird mit großer Wahrscheinlichkeit nach dem MWC 2018 auch in Deutschland auf den Markt kommen. Für 129,99 Euro wirkt es meiner Meinung nach nicht wie ein sonderlich tolles Produkt, interessanter ist da schon das Alcatel 3V, welches ebenfalls auf dem MWC 2018 zu sehen sein wird.

Quelle: HDBlog via: PhoneArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.