Alcatel One Touch Pop 3 5 & 5.5: Neue Einsteiger-Smartphones geleakt

Alcatel_Logo

Der chinesische Hersteller TCL wird zur IFA 2015 vermutlich gleich zwei neue Smartphones präsentieren, die in Europa unter der Marke Alcatel One Touch zu haben sein werden.

Das Alcatel One Touch Pop 3 5 & 5.5 werden sich in der unteren Preisregion ansiedeln und dafür eine ordentliche Ausstattung mit sich bringen.

Alcatel One Touch Pop 3 5.5

Alcatel_One_Touch_Pop_3_55

Das Alcatel One Touch Pop 3 5.5 besitzt, wie der Name schon vermuten lässt, ein 5,5 Zoll großes Display, welches mit 1280 x 720 Pixeln noch einigermaßen annehmbar auflöst. Der verbaute MediaTek MT6580 Quad-Core-Prozessor taktet mit 1,3 GHz und dürfte in Kombination mit 1 GB Arbeitsspeicher für ein mittelmäßiges Arbeitstempo sorgen. Der 8 GB große interne Speicher lässt sich per microSD-Karte erweitern und soll das aktuelle Android 5.1 Lollipop Betriebssystem beherbergen. Dazu wird es dann noch zwei Kameras mit 8 und 5 Megapixeln sowie einen 2.910 mAh Akku geben.

Das Alcatel One Touch Pop 3 5.5, welches auch in einer LTE-Version mit dem Snapdragon 210 erscheinen soll, wird voraussichtlich auf der IFA vorgestellt werden und vermutlich zwischen 139 und 159 Euro kosten.

Alcatel One Touch Pop 3 5

Alcatel_One_Touch_Pop_3_5

Obwohl das Alcatel One Touch Pop 3 5 vom Namen her stark an seinen großen Bruder erinnert, gibt es einige Unterschiede, die dafür sorgen, dass das größere Modell vermutlich das interessantere Smartphone sein dürfte. So löst das 5 Zoll große Display des Alcatel One Touch Pop 3 5 lediglich mit 854 x 480 Pixeln auf und der Akku ist mit einer Kapazität von 1.800 mAh eher knapp bemessen. Dafür werden auch hier dieselben MediaTek- und Qualcomm-Prozessoren wie im Pop 3 5.5 zusammen mit 1 GB RAM zum Einsatz kommen. Die beiden Kameras bringen es auf Auflösungen von 5 und 2 Megapixeln und der erweiterbare interne Speicher kann 8 GB an Daten fassen. Auch hier gibt es als Betriebssystem Android in Version 5.1 Lollipop.

Das Alcatel One Touch Pop 3 5 wird den bisherigen Gerüchten nach nach der Präsentation im Rahmen der IFA 2015 für 110 Euro in den Handel gelangen. Das LTE-Modell mit Qualcomms Snapdragon 210 SoC wird mit 140 Euro etwas teurer ausfallen.

Quelle: WinFuture

Teilen

Hinterlasse deine Meinung