alleskino: Onlinevideothek für deutsche Filme gestartet

alles kino

Mit alleskino ist eine neue Onlinevideothek für deutsche Filme im Rahmen der Berlinale gestartet. Die Betreiberfirma nennt sich „Schätze des deutschen Films GmbH“ und das sagt eigentlich auch schon recht eindeutig, worum es geht. Geplant ist ein umfangreiches Video-on-demand-Portal, das früher oder später Zugriff auf alle deutschen Filme bietet, egal aus welcher Zeit. Zum Start werden bereits ca. 250 digitalisierte Inhalte angeboten, darunter auch absolute Klassiker, Schnulzen, Dokumentarfilme und Serien.

Die Inhalte lassen sich allerdings nicht kostenlos abrufen, sondern können ab ca. 2,50 Euro pro Film 48 Stunden lang gemietet werden. Gratis ist derzeit nur der Spielfilm „Der Blaue“, falls das Angebot jemand testen möchte. Ich werde das neue Portal im Auge behalten, derzeit bietet es allerdings zumindest für mich persönlich keinen Reiz.

Zu alleskino.de

Via PM von gff – geissendörfer film- und fernsehproduktion

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones

Google Assistant erhält zweite Stimme in Dienste

Amazon Music HD 90 Tage gratis testen in Audio

Huawei Band 4 Pro könnte bald kommen in News

Google Pixel Watch: Projekt wohl eingestellt in Wearables