AllyouneedFresh startet Einkaufszettel per WhatsApp

Wer Lebensmittel online einkauft, kann das in Deutschland über verschiedene Dienste machen. Einer davon ist AllyouneedFresh. Dieser Shop startet nun den „Einkaufszettel per WhatsApp“.

AllyouneedFresh bietet als zusätzliche Option die Möglichkeit per WhatsApp einen Einkaufszettel anzulegen. Kunden geben in diesem Fall ihre gewünschten Produkte wie eine Art digitale Einkaufsliste in den Messenger ein und senden diese an AllyouneedFresh. Nach wenigen Minuten erhält der Kunde einen Link über den seine Wunsch-Produkte in einer Liste angezeigt werden. Diese Liste kann dann geändert, ergänzt und in den Warenkorb gelegt werden. Im Grunde bestückt man also den Einkaufszettel per Messenger.

Intelligente Vorschläge

AllyouneedFresh will dabei auch intelligente Vorschläge unterbreiten, falls der Kunde eher allgemeine Dinge wie „Käse“ oder „Wurst“ in seiner WhatsApp-Einkaufsliste eingibt. Bei solch allgemeinen Angaben greift das AllyouneedFresh-System auf bekannte Daten zu den meistverkauften Produkten zurück und macht dem Kunden einen Vorschlag. Sollten diese nicht passen, können die natürlich wieder entfernt werden.

Der neue WhatsApp Einkaufsservice steht als Pilot bei AllyouneedFresh zunächst für drei Monate und in der Zeit von 09:00 bis 18:00 Uhr zur Verfügung und ist per WhatsApp unter der Nummer (01579-2363749) erreichbar. Das lässt vermuten (ich weiß es aber nicht), dass am anderen Ende der Nummer ein Mensch sitzt.

Zu AllyouneedFresh →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.