Amazon Alexa: Timer benennen und schwarzer Humor

Smart Home

Jeden Freitag versendet Amazon einige Sprachbefehl-Tipps zum Sprachassistenten Alexa. Heute sind zwei Befehle dabei, die ganz nett sind.

Zunächst einmal ist Alexa nun (endlich) in der Lage Timer zu benennen. So kann man zum Beispiel sagen „Alexa, stell einen Pasta-Timer auf 10 Minuten“ und diesen dann auch mit seinem Namen löschen oder dessen Status abfragen. Da bei uns ein Echo Dot als Küchenradio werkelt und daher beim Kochen oft für mehrere Timer genommen wird, erfreut mich nun natürlich, diese eindeutig benennen zu können.

Auch hat Amazon nach eigenen Angaben etwas „schwarzen Humor“ implementiert. Witze kann Alexa seit jeher erzählen, nun beherrscht der Assistent auch den Befehl „Alexa, erzähl mir einen Letzte-Worte-Witz“. Ich lasse Alexa hin und wieder einen Witz erzählen, finde die Funktion also ganz nett. Was mich aber nervt ist, dass beim Befehl „Alexa, noch einen“ als folgender Witz immer ein Fußball-Witz kommt.

Amazon Echo Show startet in den Verkauf16. November 2017 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.