Amazon möchte Alexa zu einem Echtzeit-Übersetzer machen

Amazon Echo Alexa Header

Amazon möchte die Fähigkeiten von Alexa angeblich ausbauen und hat als nächstes eine Funktion zum Übersetzen in Echtzeit geplant.

Laut Yahoo soll Amazon aktuell daran arbeiten Alexa zu einem Sprachassistenten zu machen, der nicht nur mehrere Sprache beherrscht und einfache Wörter und Sätze übersetzen kann, es soll eine Übersetzung von Inhalten in Echtzeit kommen.

Alexa soll dabei nicht nur die Sprache eines Landes übersetzen können, Alexa soll auch Details der jeweiligen Region mit in die Übersetzung einfließen lassen. So kann man zum Beispiel fragen, was man bei einer Hochzeit in Japan sagt und da Alexa die jeweilige Kultur kennt gibt es hier eine komplexere Antwort, als bei einer simplen Übersetzung. Alexa soll also Sprachen und Kulturen miteinander vereinen.

Amazon hat laut Yahoo große Ambitionen für die Übersetzung in Echtzeit, eines Tages soll Alexa zum Beispiel bei der Hochzeit in Japan nebenbei zuhören und das Gesprochene direkt während der Rede übersetzen können. Man hält dann zum Beispiel das Smartphone in Richtung Rede und bekommt diese live übersetzt.

Amazon dringt damit auch in eine Region vor, in der Google bereits vertreten ist. Hier hat man mit den Pixel Buds schon gezeigt, wie sowas aussehen kann. Ich bin sehr gespannt was uns hier in den kommenden Jahren alles erwarten wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.