Amazon Fire TV (3. Generation) unterstützt kein Miracast Display Mirroring

Unterhaltung

Ende September hatte Amazon den neuen Fire TV mit 4K- und HDR-Support vorgestellt. In zwei Tagen soll das Gerät auch hierzulande erscheinen. Eine nützliche Funktion wird es aber nicht unterstützen.

Der Amazon Fire TV (3. Generation) unterstützt kein Miracast Display Mirroring. Amazon hat die entsprechende Hilfeseite in den USA bereits angepasst, die Anpassungen der deutschen Hilfeseite zur Thematik dürfte in Kürze folgen. Eindeutig zu lesen ist:

Fire TV (3rd Generation) does not support display mirroring.

Das Spiegeln des Displayinhalts auf den großen TV-Bildschirm war über einen Fire TV bisher recht einfach und nützlich, wenn auch nicht immer bugfrei. Das klappte unter anderem mit Geräten mit Android OS 4.2 (Jelly Bean) oder neuer sowie Fire HD/HDX-Tablets und dem Fire Phone.

Dass das Miracast Display Mirroring in der 3. Generation des Fire TV nicht mehr an Bord ist, sollte man als potentieller Käufer zumindest wissen. Eventuell legen manche Nutzer genau auf diese Funktion wert. Ich finde es jedenfalls schade.

Der neue Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD und HDR-Unterstützung ist nicht nur kleiner, sondern auch günstiger als das bislang erhältliche Modell. Er kann für 79,99 Euro in Deutschland bestellt werden.

via aftvnews

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.