Amazon Fresh: Verfügbarkeit in Berlin angeblich ab April gegeben

Amazon auf Notebook

Wurde ursprünglich noch damit gerechnet, dass Amazon den eigenen Lieferdienst Amazon Fresh schon im vergangenen Jahr nach Deutschland bringen würde, scheint nun der Monat April als Launch-Termin festzustehen. Gemeinsam mit DHL sollen dann die ersten Sendungen vorerst exklusiv in Berlin ausgeliefert werden.

Einem aktuellen Bericht des Handelsblatts zufolge wird Amazon Fresh kommenden Monat endlich auch in Deutschland starten. Der Lieferdienst, welcher innerhalb kürzester Zeit frische Lebensmittel an die eigene Haustür bringen soll, wird voraussichtlich zusammen mit DHL organisiert – eine eigene Lieferflotte wie für Prime Now wird es somit nicht geben. Ein Grund hierfür dürfte das bereits vorhandene Know-How des Versand-Dienstleisters sein, welcher beispielsweise schon für AllyouneedFresh Lebensmittel ausliefert.

Ebenfalls Gerüchte aus München

Doch nicht nur in Berlin wird ein Start von Amazon Fresh erwartet, auch in München könnten in naher Zukunft Lebensmittel-Bestellungen über Amazon abgewickelt werden. Grund für die Vermutung ist ein sich momentan noch im Bau befindendes Logistikzentrum von Amazon, welches einen Kühlbereich enthalten wird. Von hier aus könnten sich die Lebensmittel auf den Weg zu den Kunden machen.

Da Amazon und DHL bislang noch kein Statement zu den Gerüchten abgegeben haben, besteht natürlich noch die Möglichkeit, dass es sich um Falschinformationen handelt, die Wahrscheinlichkeit dafür ist allerdings sehr gering. Würdet ihr Amazon Fresh eine Chance geben?

Quelle: Handelsblatt

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.