Amazon Music für iOS mit verbessertem Design

Amazon hat aktuell die iOS-App für Amazon Music aktualisiert. Dabei hat man kräftig an der Optik geschraubt und ein neues Menü implementiert.

Mit Prime Music haben Prime-Mitglieder bei Amazon bekanntlich unbegrenzten Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und ein persönliches Radio. Das Ganze ohne extra Kosten oder Werbung. Die passenden Apps zu Amazon Music sind okay, aber nicht atemberaubend toll. Die iOS-Ausgabe wurde jetzt immerhin ordentlich umgebaut und meines Erachtens damit verbessert.

‎Amazon Music
Preis: Kostenlos+

Das seitliche Menü wurde durch eine Navigationsleiste am unteren Ende der App ersetzt. Mit dem neuen Mini-Player-Feature lässt sich die Wiedergabe steuern, während man den Rest der App parallel weiter nutzen kann. Durch einen Wisch nach rechts oder links springt man einen Song vor bzw. zurück.

Über die Einstellungen kann man in den Offline-Modus wechseln, bei dem es jetzt auch die Offline-Empfehlungen gibt. Basierend auf dem Musikgeschmack des Nutzers wählt Amazon Musik aus, die zur Offline-Wiedergabe bereitsteht.

Amazon Prime kann über eine kostenlose Probemitgliedschaft 30 Tage getestet werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Wear OS: Neue Smartwatch von Montblanc entdeckt in Wearables

Mustang Mach-E wird das erste Elektroauto von Ford in Mobilität

HTC präsentiert neues Desire-Smartphone in Smartphones

MacBook Pro: Apple erteilt SD-Slot eine Absage in Computer und Co.

Der „Amazon-Tag“ kommt nach Deutschland in Marktgeschehen

Apple plant Dienste-Bundle für 2020 in Dienste

Alexa steuert IKEA-Jalousien in Smart Home

Congstar Prepaid: Die Datenpässe sind da in Tarife

Huawei Mate 30 Pro im Test: Eine Woche im Alltag in Testberichte

Disney+ legt guten Start hin in News