Amazon Prime Now: Auslieferung von Zeitungen wird in Spanien erprobt

In Spanien hat Amazon den eigenen Service Prime Now um eine neue Produktkategorie erweitert. Seit Kurzem können auch Zeitungen innerhalb von ein bis zwei Stunden ausgeliefert werden.

In Deutschland kann Amazon Prime Now derzeit in Berlin und München verwendet werden, auch in Spanien ist der Service bislang nur in zwei Städten verfügbar. In Madrid hat der Online-Riese nun mit der Einführung einer neuen, stets tagesaktuellen Produktkategorie begonnen. So können dort über Prime Now ab sofort die Tageszeitung El Pais sowie die Wochenzeitung Cinco Dias des Verlags Prisa Noticias bestellt werden.

Promo-Aktion mit Gratis-Zeitungen

Zum Start der Testphase Ende April lieferte Amazon zu Promo-Zwecken noch zu jeder Prime Now-Bestellung in Madrid ein kostenloses Exemplar der El Pais mit, aktuell ist sie zwar weiterhin kostenlos, muss aber zumindest selbstständig in den Warenkorb mit dem Mindestbetrag 19,95 Euro gelegt werden. Nach dem Ende der Promo-Phase sollen beide Zeitungen dann zum regulären Kiosk-Preis erhältlich sein und wie bei Prime Now üblich innerhalb von einer bzw. zwei Stunden ausgeliefert werden.

Nach den Bewohnern Madrids sollen in den kommenden Wochen dann auch die Barcelonas erstmals Zeitungen über Amazon Prime Now bestellen können. Solange allerdings keine Abo-Option geboten wird, dürften die Verkaufszahlen vermutlich nicht allzu hoch ausfallen.

Quelle: NiemanLab via: t3n

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte