Amazon Prime Photos sichert Apple Live Photos

Im letzten Jahr hatte ich meine Backup-Strategie für Fotos verbloggt und dabei unter anderem auf Amazon Prime Photos hingewiesen. Aktuell gab es ein Update der iOS-App.

Vor wenigen Tagen hatte die Android-Ausgabe von Amazon Prime Photos ein Bugfix-Update erhalten und nun ist die iOS-App an der Reihe. Diese bringt allerdings auch neue Funktionen mit, die wichtigste ist wohl der Support von Apples Live Photos. Das heißt, dass ab sofort auch die Videoinformationen in einem Live Photo in Amazon Prime Photos gesichert werden.

Das wird in der Fotoansicht dann auch durch ein kleines Symbol kenntlich gemacht. Leider lassen sich die Live Photos (noch) nicht in der Amazon-App abspielen. Diese Funktion soll aber noch folgen.

Amazon Photos
Preis: Kostenlos
Amazon Photos
Preis: Kostenlos

Prime-User haben bei Amazon Prime Photos unbegrenzten Fotospeicherplatz und das für zig Formate, inklusive RAW-Formate, ohne Kompression durch Amazon und ohne Begrenzung der Auflösung (für Panoramas z.B. interessant). So „intelligent“, wie z.B. Google Fotos, ist die Foto-Suche bei Amazon allerdings nicht.

Zu Amazon Prime Photos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.