Amazon streamt in Zukunft Apps und Spiele aus der Cloud

Amazon Streaming Cloud

Ähnlich dem schon bekannten Dienst Onlive möchte nun auch Amazon etwas stärker in die (mobile) Cloud-Welt Einzug nehmen. Der Gedanke hinter AppStream ist der, dass Entwickler sich bisher immer zwischen zwei Zielgruppen entscheiden mussten. Entweder man entwickelt für viele verschiedene Geräte auf Kosten der möglichen Ansprüche der App/Spiele, oder man entwickelt für eine kleinere Anwender-Zielgruppe, welche dann auch entsprechende Hardware besitzt. AppStream soll nun die Rechenarbeit in der Cloud erledigen und den fertigen Inhalt, also die App oder das Spiel dann auf das nicht mehr so anspruchsvolle Endgerät streamen.

AppStream soll sich zum Launch mit Windows, iOS, Android, und natürlich auch dem Kindle Fire verstehen. Macs sollen etwas später in diesem Jahr auch noch dazukommen. Übertragen wird in einer Qualität von 720p mit 30 FPS.

Amazon will den Service zuerst einer eingeschränkten Community in der US-East Region ermöglichen. Es bleibt natürlich interessant, ob das System dann unter Vollast auch noch genügend Ressourcen besitzt, um die vielen Anfragen von Handys, Tablets, PCs und Macs zu bändigen. Was meint ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.