Ampere gibt die Stromstärke des Ladegeräts unter Android aus

ampere messung android header

Die kleinen Gadgets im Haushalt werden immer mehr und so ist es nicht verwunderlich, dass die verschiedensten USB-Netzteile herumliegen. Das eine ist ganz alt und hat nur 0,5 A, das nächste schon 1,1 A und wieder ein anderes ist brandneu und packt 2 A durch die Leitung. Je nachdem werden die angeschlossenen Endgeräte natürlich mehr oder weniger schnell aufgeladen.

Natürlich kann man nun auf das Kleingedruckte eines jeweiligen Ladesteckers schauen, um die verfügbare Ladestärke abzulesen, aber wir haben ja Smartphones und können auch diese nutzen, um den Wert ausgeben zu lassen. Außerdem kann man so eventuell defekte Netzteile oder Kabel ausfindig machen.

ampere messung android

Sofern unterstützt, wird beim Start immer zuerst der Strom gemessen, den das Handy selbst ohne angeschlossenes Ladegerät verbraucht. Nun kann ein Ladekabel angeschlossen werden und der nur wenige Sekunden dauernde Messvorgang beginnt erneut. Auf dem Bildschirm ist schön zu sehen, ob nun gerade ein USB-Ladegerät oder ein Netzladegerät genutzt wird und auch Dinge wie die Temperatur etc. werden ausgegeben. Vom nun ermittelten Wert muss der Wert ohne angeschlossenes Ladegerät abgezogen werden und man erhält den ungefähren Wert, mit dem das Handy aktuell geladen wird.

Ampere
Preis: Kostenlos+

Die Messung und die ausgegebenen Zahlen sind dabei verständlicherweise nicht mA-genau und dienen lediglich der groben Orientierung. Aber man sieht sehr schön am Headerfoto, wie groß der Unterschied zwischen USB-Stecker am PC und Ladekabel in der von mir neulich vorgestellten Schreibtischlampe ist.

Ich persönlich finde es faszinierend, mit welchen Sensoren unsere Handys ausgestattet sind. Dinge wie ein Höhenmesser, oder aber ein Sensor, der die Temperatur des Akkus ausgibt sind heute beispielsweise schon in fast jedem besseren Smartphone verbaut. Die nötigen Apps zur Anzeige dieser Werte gibt es im Playstore. Alles in allem doch super interessant, oder?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones

Alexa kann ab sofort flüstern in Smart Home

AmazonBasics: Rabatte auf zahlreiche Produkte in Zubehör

Huawei Mate 20 Pro bekommt Android-Update spendiert in Firmware & OS

Tesla plant wohl „Track Mode“-Paket in Mobilität

Google Maps: Melden-Funktion wird ausgebaut in Software

Motorola Moto G8 Play zeigt sich in Smartphones

Fitbit will Feature der Apple Watch einbauen in Wearables

OnePlus 8 Pro: So sieht es wohl aus in Smartphones

EMUI 10: Honor Play bekommt kein Update in Firmware & OS