Android 11: Erste Beta ab sofort verfügbar

Android 11 Beta Header

Eine Woche später als geplant hat Google heute die erste Android 11 Beta veröffentlicht. Die neue Android-Version bringt unter anderem Verbesserungen in den Bereichen Messaging, Smart Home und Datenschutz mit.

Eigentlich sollte die erste Android 11 Beta bereits vergangene Woche erscheinen, kurzfristig entschied sich Google dann allerdings dazu, die Präsentation zu verschieben. Heute Abend war es dann aber endlich so weit und die Developer Preview wurde von der Beta abgelöst. Mit dabei: Viele neue Funktionen aus den folgenden Bereichen.

Messaging

Unter Android 11 erhalten alle Konversationen von verschiedenen Messaging-Apps einen gesonderten Bereich in den Benachrichtigungen. Das soll die Übersicht verbessern.

Neu sind auch die Bubbles. Sie erinnern an die Chat Heads des Facebook Messengers und erlauben es, auf Nachrichten zu antworten ohne die aktuelle App zu verlassen. Da es sich nun um eine native Funktion von Android handelt, können sie alle Messaging-Apps einsetzen.

Mit Android 11 verbessert Google zudem die Emoji- und Textverschläge der eigenen Tastatur Gboard. Sie orientieren sich nun auch an den empfangenen Nachrichten, werden aber lokal generiert, um den Datenschutz zu wahren.

Smart Home

Die neue Android-Version wird die Verwaltung des Smart Homes deutlich vereinfachen. Über einen langen Druck auf die Power-Taste kann eine neue Übersicht erreicht werden, die zahlreiche Optionen zur Steuerung von Lampen, Thermostaten und Co. bereithält. Ebenfalls werden hier verschiedene Zahlungsmöglichkeiten und Bordkarten aufgeführt. Google selbst vergleicht die Kontrollanzeige daher mit einem digitalen Portemonnaie.

Außerdem vereinfacht Google mit Android 11 die Mediensteuerung über mehrere Geräte hinweg. Mit der neuen Android-Version wird es nämlich direkt über die Benachrichtigung möglich sein, das Abspielgerät zu ändern und die Musik beispielsweise an einen Fernseher zu übertragen.

Datenschutz

Verbesserungen verspricht Google mit Android 11 auch beim Datenschutz. So kann erstmals eine einmalige Zugriffserlaubnis für das Mikrofon, die Kamera oder den Standort vergeben werden. Berechtigungen sollen zudem automatisch zurückgesetzt werden, falls eine App über längere Zeit nicht verwendet wurde.

So erhaltet ihr die Android 11 Beta

Die erste Beta von Android 11 ist ab sofort für alle Besitzer eines Google Pixel-Smartphones ab dem Pixel 2 verfügbar. Ihr müsst euch dafür lediglich beim offiziellen Beta-Programm registrieren. Weitere Geräte (anderer Hersteller) sollen in den kommenden Wochen dazukommen.

Interessiert ihr euch für die Neuerungen von Android 11, findet ihr hier eine ausführlicherer Auflistung. Für Entwickler hat Google die neuen Funktionen zudem an dieser Stelle in Form verschiedener Vorträge zusammengefasst.

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.