Android 2.2 auf dem HTC Magic gesichtet, mit Option für automatische (System-)Updates

Gestern erst habe ich über Android 2.2 und die Neuerungen spekuliert und heute tauchen doch tatsächlich Fotos von einem myTouch 3G (bei uns als HTC Magic bekannt) auf, welche die nächste Android-Version zeigen. Seit dem bekannt ist, wie einfach sich die Firmwareversion fälschen lässt, bin ich bei solchen Bildern immer extrem vorsichtig und hätte es nur das eine Foto gegegben , hätte ich es höchstens mal über Twitter geschickt um eure Meinung dazu zu hören, doch aufgepasst, es gibt ein zweites viel interessanteres Foto, welches eine Neuerung zeigt, mit der viele noch nicht in Android 2.2. gerechnet haben.

Hier ist eindeutig ein neuer bzw. überarbeiteter Android Market zu sehen, das wirklich Interessante daran ist allerdings der Bereich „Allow automatic updating„. Da dies ausgerechnet bei Google Maps gezeigt wird, liegt die Vermutung nahe, dass die Aktualisierung von Systemkomponenten über den Android Market wirklich bereits in Android 2.2. Einzug erhält. Wenn ich voll daneben liege, dann heißt es zumindest, dass das HTC Magic unter Umständen wirklich ohne Probleme Android 2.2 erhält und das ganz normale Apps sich in Zukunft automatisch updaten können.

Was meint Ihr dazu?

[Update] Der Typ, der die Fotos gemacht hat, hat mich gebeten das zweite Bild etwas zu beschneiden, da dort seine Handschrift zu sehen war und er Angst hat, jemand könnte Rückschlüsse auf Ihn ziehen, angeblich würde er dann seinen Job riskieren. Das ist es dann doch nicht wert, spricht aber zumindest für die Echtheit der Bilder.

[Update 2] Romain Guy (Softwareingenieur bei Google, Android Framework) sagt zu dem Thema folgendes:

„FroYo brings Launcher2 to HTC Dream/Sapphire class devices but turns off 3D all apps in that case, and live wallpapers are not available by default.“

Teilen

Hinterlasse deine Meinung