Android 2.2 kündigt sich an – Welche Funktionen wünscht Ihr euch?

Bereits vor einer Weile hat Erick Tseng, Senior-Produktmanager für Android bei Google, in einem Interview verlauten lassen, dass die nächste Android-Version “Froyo” heißen soll. Der auf Deutsch etwas unglücklich klingende Name, ist eine gebräuchliche US-Abkürzung für ”Frozen Yoghurt” (Gefrorener Joghurt), was bei uns also einer Art Joghurt-Eis entsprechen dürfte.

Jetzt hat der US-Blog androidandme erste Geräte mit Android in Version 2.2 im eigenen Webserverlog ausgemacht, diese könnte mit der besagten Froyo-Version laufen. Laut dem Blog sollen mehrere Quellen bestätigt haben, dass Google aktuell dabei ist, die neue OS-Version zu testen. Da Flash nun doch für das erste Halbjahr 2010 angekündigt wurde und dies eventuell von Haus aus in Android 2.2 gepackt wird, ist auch eine Veröffentlichung bis zur Jahreshälfte denkbar.

Es gibt im Grunde genommen so gut wie keine gesicherten Informationen, welche Funktionen bzw. Neuerungen in der nächsten Android-Version enthalten sind, und ob diese wirklich Froyo sein wird, da Google sich entschlossen hat, keine Entwicklungs-Roadmaps mehr zu veröffentlichen. Dennoch gibt es einige Anhaltspunkte, die da wären:

  • JIT Kompilierung
  • Freigabe von zusätzlichen RAM
  • OpenGL ES 2.0 Verbesserungen
  • Flash 10.1 Unterstützung
  • Probleme mit sogenanntem „crazy screen” gefixt
  • Aktivierung der Trackball-Farben (Nexus One)
  • Aktivierung bzw. Unterstützung von FM-Radios

Manche Neuerungen werden sicher wieder gerätespezifisch sein, andere dürften allen verfügbaren Android-Smartphones zu gute kommen. Bleibt nur die Frage, welche Geräte überhaupt Android 2.2 erhalten werden, denn derzeit kriechen immer noch  jede Menge Nutzer mit alten 1.5 und 1.6 Versionen durch die Gegend. Schön wäre es, wenn die bereits angekündigte Änderung, System-Updates vermehrt über den Android-Market auszuliefern, frühzeitig umgesetzt würde, denn davon haben alle Android-Nutzer etwas.

Was meint Ihr, welche Funktionen würdet Ihr euch (dringend) für das nächste Android-Release wünschen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.