Android 4.3 mit Sense 5.5 in Bild und Ton

Nachdem im Ausland schon einige HTC One schon mit Android 4.3 aber noch mit Sense 5.0 versorgt wurden (wir berichteten), soll es in Deutschland Ende Oktober soweit sein. Bei uns soll dann die Firmware allerdings mit Sense 5.5 ausgerollt werden. Seit gestern kursieren die ersten CustomROMs für das HTC One, welche auf der Firmware 3.57.401.500 basieren und damit Android 4.3 und Sense 5.5 beinhalten. Selbstverfreilich habe ich mir eine davon herausgepickt (OrDroid), um euch die Neuerungen demonstrieren zu können.

BlinkFeed

Am BlinkFeed wurden die meisten Änderungen vorgenommen. So können nun eigene RSS-Feeds importiert werden, BlinkFeed kann auch komplett deaktiviert werden und Google+ wird unterstützt. Das ganze BlinkFeed-System wurde nun auch auf ein Menü umgestellt, welches durch reinwischen von der linken Seite erscheint. Im Video hatte ich auf die Schnelle den Menüpunkt nicht gefunden, welcher BlinkFeed deaktiviert oder die Homescreens erweitert. Dies liegt daran, dass HTC auch die Bedienung hierfür vereinfacht hat.

Man muss also nicht mehr lange über das BlinkFeed-Menü gehen, sondern wischt einfach auf einen Homescreen außerhalb BlinkFeed und drückt dort lange auf eine leere Stelle wie auch beim Nova- oder Apex-Launcher und dergleichen. Dort können dann Widgets hinzugefügt oder auch auf Wunsch der BlinkFeed deaktiviert werden.

Quick-Toggles

Die Quick-Toggles sind nun anpassbar. Dazu genügt es den zweiten Button oben rechts zu drücken und schon können die Tiles ausgewählt und sortiert werden.

Android 4.3 Sense 5.5 HTC One Screenshots mobiflip Screenshot_2013-10-15-12-59-38 Android 4.3 Sense 5.5 HTC One Screenshots mobiflip Screenshot_2013-10-15-12-59-43

Kamera/Alben/ZOE

Auch hier gibt es einige Neuerungen. Im One Max beherrscht die Kamera nun auch einen Video- in Video-Funktion (also Front- und Rückkamera in einem Film). Dies ist in der CustomFirmware noch nicht möglich, aber evtl. ändert HTC dies noch bis zum offiziellen Rollout. Dazu wurden die ZOE-Videohighlights vereinfacht und können nun ebenfalls durch wischen nach links und rechts eingerichtet werden.

Auch die Galerie selbst wurde optisch aufgewertet und so sehen nun die Ereignisse wie die Alben aus und erst ein Klick weiter lässt wieder die Kachel-Ansicht erscheinen.

Sonstiges

In den Quick-Toggles ist nun ein Schalter für den „Nicht stören-Modus“ hinterlegt. Dieser lässt keine Klingeltöne bzw. Benachrichtigungen mehr durch. Auf Wunsch können Personen auf eine White-Liste gesetzt werden und der Modus kann auch zeitgesteuert wieder deaktiviert werden. Eine „Kritzeln“-App wurde ebenfalls integriert. Hier können Notizen gemalt oder ToDo-Listen erstellt werden usw.:

Scribble Kritzeln Sense 5.5 Screenshot_2013-10-15-19-57-44

Der Musik-Player und der Sperrbildschirm wurde ebenfalls etwas aufgebohrt und die Tastatur zeigt nach einem langen Druck auf das Smiley-Symbol die komplette Liste an Smileys zum durchwischen.

Fazit

Für mich ist das Update von Sense 5 auf Sense 5.5 wirklich ein großes Ding. Die Entwickler von HTC haben an den richtigen Enden die Oberfläche vereinfacht oder auch erweitert und selbst die geleakte Firmware läuft schon tadellos. Ende Oktober dürfen sich also einige Anwender auf ein noch besseres HTC One freuen. Wie findet ihr die Neuerungen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung