Android 4.4 KitKat: Neue “Drag & Release”-Geste für Menü-Button in Apps

Firmware und OS

Eine bisher eher unbeachtete Neuerung in Android 4.4 KitKat ist folgende: Hält man den Menü-Button (bzw. Overflow-Button) in einer App gedrückt und wischt dann nach unten, öffnet sich das Menü mit seinen Unterpunkten und kann so anschließend die Unterpunkte öffnen.

Das kennen wir so bereits aus Chrome 30 für Android, wo es exakt diese Geste jetzt auch gibt – jetzt ist sie also mit der neuesten Version für Android auf Systemebene integriert worden. So sollte es nun in jeder App, die diesen Button integriert hat, möglich sein, diese “Drag & Release”-Geste auszuführen. Bei Android Police berichtet man jedoch davon, dass die neue Geste in der Google+ -App nicht funktioniert, was sicherlich komisch anmutet.

Nichtsdestotrotz: Ich finde es prinzipiell gut, dass Android immer mehr Wischgesten bekommt, speziell diese stelle ich mir persönlich durchaus nützlich vor. Das Ganze ist dann natürlich Geschmackssache, daher wird das nicht jedem zusagen – das muss jeder für sich herausfinden. Wie findet ihr die neue Wischgeste?


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.