Android Auto wird 2018 kabellos

Waze Android Auto

Für das Android Auto-Feature war es bisher nötig ein Kabel zu nutzen, doch 2018 wird es endlich die ersten kabellosen Modelle geben.

Ich mag Android Auto und Apple CarPlay, doch derzeit ist immer noch die Lösung mit Kabel aktuell und weit verbreitet. Selbst in aktuellen Modellen, wie dem von mir getesteten e-Golf, gibt es nur die Lösung mit Kabel. Bei CarPlay ist eine Lösung ohne Kabel schon länger möglich, setzt sich bisher aber nur bei teuren Modellen durch.

Bei Android Auto wird dieser Schritt in diesem Jahr ebenfalls folgen. Google hat die Option für Android Auto ohne Kabel bereits im Frühjahr 2017 auf der I/O gezeigt, doch erst jetzt wurden die ersten zwei Modelle von JVC Kenwood angekündigt. Ein Modell soll mit JCV-Branding, das andere mit Kenwood-Branding erscheinen.

Kenwood Android Auto

Die Details möchte das Unternehmen erst kommende Woche auf der CES nennen, doch wir wissen schon jetzt, dass es ein 720p-Display geben wird. Apple CarPlay ist natürlich auch dabei, wobei unklar ist, ob das dann auch kabellos funktioniert.

Ich hoffe jedenfalls, dass diese beiden Modelle nicht die einzigen bleiben werden und wir im Laufe des Jahres viele Preisklassen mit kabellosen Lösungen sehen. Ich mag beide Optionen, den Kabelzwang finde ich allerdings eher unpraktisch. Die beste Lösung ist meiner Meinung nach kabellos, inklusive Qi-Lademöglichkeit im Innenraum. Das bietet aktuell aber glaube ich nur BMW (mir CarPlay) an.

PS: Es gibt auch schon eine Lösung zum Nachrüsten von Alpine (das iLX-107 – hier ein Review), die ist jedoch recht teuer und wird noch nicht in Deutschland verkauft.

Quelle Cnet

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.