Google @ MWC 2018: Neue Modelle mit Android One und Android Go

Stand bei der CES 2018 der Google Assistant im Fokus, wird Google beim MWC 2018 das schlanke OS Android Go und Android One in den Fokus rücken.

Android ist mittlerweile auf über 2 Milliarden Geräten von über 1300 Herstellern installiert, es gibt über 24.000 unterschiedliche Produkte. Doch Google möchte die Zahl vergrößern und ein großes Problem waren bisher die Budget-Smartphones.

Während Android im Highend-Markt, der Mittelklasse und bei Einsteigermodellen gut läuft, gibt es da noch eine extreme Kategorie: Modelle für unter 100 oder sogar unter 50 Dollar. Dafür hat Google in den letzten Jahren an Android Go gearbeitet, welches auf Android Oreo basiert und deutlich schlanker ist. Seit einigen Wochen kommen auch immer mehr Go-Apps von Google selbst auf den Markt.

Android Go Apps

Was aber noch fehlt: Eine Vielzahl an Geräten. Die wird man in den kommenden Tagen sehen, so Google in einem Blogeintrag. Ich denke nicht, dass Google eigene Modelle geplant hat, wir werden also die anderen Hersteller für Ankündigungen beobachten müssen. Es dürfte ähnlich wie bei der CES und den smarten Displays ablaufen, Google wird die Hersteller also persönlich im Blog featuren.

Android Go ist ein spannendes Thema, ich denke es wird in Deutschland aber keine große Rolle spielen, da wir ein Land mit genug Geld für die teuren Modelle sind.

MWC 2018: Neue Modelle mit Android One

Doch nicht nur Android Go wird in Barcelona eine große Rolle spielen, auch Android One bekommt eine Plattform, so Google. Wir werden auf dem MWC einige neue Modelle mit Android One sehen und da ist die Wahrscheinlichkeit schon deutlich größer, dass sie auch zu uns nach Deutschland kommen werden.

Android One wurde übrigens schon 2014 präsentiert, es bedeutet im Grunde, dass Updates schneller und von Google kommen. In Deutschland gibt es (auf offiziellem Weg) derzeit nur ein Modell mit Android One, das HTC U11 Life. Mal schauen, ob es nach dem Mobile World Congress 2018 mehr sein werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Wie geht das?). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.