Android Ice Cream Sandwich auf dem Google Nexus S (Anleitung)

 

Das ging ja schneller als die Polizei erlaubt. Alle mitfiebernden Nexus S-Besitzer können sich auf einen ersten Port von Googles neuestem Android Ice Cream Sandwich freuen.

Das CustomRom einer Vorabversion von ICS steht in Form einer Zip-Datei bereit, welche über den ClockworkMod geflasht werden muss.

Somit gleich zu Beginn der Hinweis, dass Root-Zugriff auf das Nexus S benötigt wird und ihr mit dem Aufspielen dieses CustomRoms die Garantie verlieren könnt. Das Rom basiert auf einem Build 13 und der aktuellste wäre Build 14. Es werden also nicht alle Funktionen integriert sein bzw. teilweise nicht funktionieren.

Wer diese Zeile gerne überlesen hat, kann sich hiermit ein CustomRom installieren, welches bisher lediglich die fehlende NFC-Möglichkeit und den fehlenden Panorama-Modus als evtl. störende Fehler aufweist.

Achtung: Zu den Fehlern wurden nun während des Schreibens dieses Beitrags auch Probleme mit dem Datenmodus (mobiles Internet) und die Kamera (stürzt beim ersten Start einmal ab) hinzugefügt. Auch sind schon teilweise Probleme mit dem Netzwerk aufgetreten. Ich kann eine Installation eigentlich praktisch nicht mehr empfehlen – höchstens zum „rumspielen“ und mal vorab testen.

Anleitung:

Im folgenden Beitrag im XDA-Forum findet ihr das ICS-Rom als ZIP-Datei für das Nexus S:

[lightbutton link=“http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1313337″]Beitrag und Download im XDA-Forum[/lightbutton]

Die heruntergeladene Datei müsst ihr nun in das Root-Verzeichnis des Massenspeichers kopieren. Als nächsten Schritt müsst ihr das Handy neustarten und für den Fall der Fälle empfehle ich noch eine Sicherung eures Handys mittels ClockworkModRecovery zu erstellen.

Der nächste Schritt ist der Menüpunkt „Flash ZIP via Recovery“ gefolgt von einer Auswahl des in das Root-Verzeichnis kopierten ZIP-Files. Und schon geht der Flash-Vorgang los.

Ist dieser Vorgang überstanden könnt ihr das Handy neu booten. Dieser Vorgang dauert evtl. beim ersten mal etwas länger, als normal.

Kurzes Video von diesem ICS-Port auf dem Nexus S in Aktion:

Wer Anleitungen für weitere Geräte entdeckt, darf gerne einen Tipp in den Kommentaren hinterlassen oder ihn über die „Tipp einreichen-Funktion“ rechts oben auf unserer Seite einreichen. Für das HD2 soll z. B. auch schon ein Port in Arbeit sein.

via reddit Quelle XDA

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.