Android-Vater Andy Rubin arbeitet bei Google an der Entwicklung von Robotern

Andy Rubin

Im März dieses Jahres ist Andy Rubin als Android-Chefentwickler zurückgetreten und wollte sich neuen Aufgaben bei Google widmen, nun ist klar welchen genau, der Entwicklung von Robotern.

Wie die New York Times aktuell berichtet steckt Google aktuell Geld in ein Projekt, welches sich mit der Entwicklung von Robotern beschäftigt und für dieses Projekt ist niemand geringeres als Andy Rubin, der allgemein als Vater von Android angesehen wird, verantwortlich. Googles Vorhaben sollte als eine Vision angesehen werden, welche auf etwas 10 Jahre Entwicklungszeit angelegt ist, sagt Rubin. Google hat in der Vergangenheit nahezu unbemerkt ganze sieben Firmen gekauft, die sich auf verschiedene Art und Weise mit der Entwicklung von Robotern beschäftigen, um das Projekt voranzutreiben.

Das Entwicklungsteam soll zunächst in Palo Alto sitzen, aber auch ein Büro in Japan erhalten, Rubin wird zudem Google-Programmierer für seine Vorhaben einsetzen können. Welche Art von Robotern entwickelt werden sollen, ist noch unklar, hier gibt es also Raum für Spekulationen.

Bild Joi Ito CC

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

PremiumSIM: 5 GB Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Volksbanken verschieben Apple Pay in Fintech

Vodafone halbiert SIM-Kartenhalter in Vodafone

Klarmobil startet Nikolausaktion in Tarife

McLaren: Hybrid ja und Elektro vielleicht in Mobilität

Tesla: Autopilot bekommt Software-Update in Mobilität

Samsung Galaxy S11+: Akku mit 5000 mAh? in Smartphones

Qualcomm zeigt neue Snapdragon-Chips für Windows-Laptops in Hardware

Fairphone 3 landet bei o2 in Telefónica

Neue Drillisch-Aktionstarife starten in Tarife