Android-Verteilung im Mai: Nougat steigert sich auf 7,1 Prozent

Pünktlich zum Beginn des Monats hat Google wieder einmal neue Zahlen zur Verteilung des eigenen Android-Betriebssystems verkündet. Android 7.x Nougat kommt nun auf 7,1 Prozent aller Geräte zum Einsatz.

Vergangenen Monat erhielten wieder einmal zahlreiche Smartphones und Tablets ein Update auf die aktuelle Android-Version „Nougat“. Obwohl sich darunter auch beliebte Modelle wie das Samsung Galaxy S6 (edge), Galaxy Tab S2, Huawei P9 Lite und Honor 6X befanden, stiegen die Anteile der Iteration an allen Android-Geräten nur schleppend. Waren es vergangenen Monat noch 4,9 Prozent, ist man nun bei 7,1 Prozent angelangt.

Android 2.3 Gingerbread mit Wachstum

Wirft man einen Blick auf die neuen Zahlen, könnte man meinen, außer Android 7.x Nougat hätte keine Android-Version ein Wachstum verzeichnen können – selbst Android 6.0 Marshmallow blieb bei 31,2 Prozent konstant. Ein leichtes Wachstum von 0,3 Prozentpunkten gab es trotz des hohen Alters allerdings für Android 5.1 Lollipop und Android 2.3 Gingerbread konnte sich aus unerklärlichen Gründen von 0,9 auf 1,0 Prozent steigern!

Bis die Verteilung von Android 7.x Nougat in die Bereiche von Lollipop bzw. Marshmallow gelangt, wird sicherlich noch einige Zeit vergehen. Vielleicht wird kommenden Monat zumindest mal die 10-Prozent-Hürde überwunden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.