Android-Verteilung im April: Nougat nimmt langsam Fahrt auf

Der Marktanteil von Nougat bei allen Android-Geräten hat sich in den letzten zwei Monaten zwei Mal verdoppelt. Android 7.0 nimmt langsam Fahrt auf.

Während Android Nougat im Februar gerade so den Meilenstein von 1 Prozent bei der Android-Verteilung geknackt hatte, kam das OS im März auf fast 3 Prozent. Es hat sich wieder etwas getan, denn wir haben mittlerweile April und in den aktuellen Zahlen von Google kommt Nougat jetzt auf fast 5 Prozent Android-Marktanteil.

Daran sieht man, dass immer mehr Modelle mit Nougat verkauft werden und auch immer mehr Updates eintreffen. Es bleibt allerdings weiterhin dabei: Die Hersteller setzen immer noch auf Android 7.0 und nicht auf Android 7.1. Das Wachstum fand nämlich nur bei Android 7.0 und nicht bei Android 7.1 statt.

Nougat-Verteilung: Android 7.0 und nicht Android 7.1

Wenn wir hier von „nimmt langsam Fahrt auf“ sprechen, dann ist damit immer noch sehr langsam gemeint. Nougat könnte jedoch im Mai/Juni einen großen Sprung bei der Verteilung machen, denn es kommen aktuell viele neue Flaggschiffe auf den Markt, die mit Nougat ausgeliefert werden. Das G6 und Galaxy S8 zum Beispiel.

Die neue Modelle kommen aber in der Regel noch mit Android 7.0 auf den Markt, das Wachstum wird also vermutlich weiterhin nicht bei Android 7.1 stattfinden. Ob diese Version überhaupt noch mal zulegt bleibt abzuwarten, denn es steht schon Android 8.0 vor der Tür. Geplanter Release von Android O: Q3 2017.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.