Android: Warum nennt Larry Page keine neuen Zahlen?

android_google_mwc_2012

Bei der Überschrift könnte man sich fragen, ob das wirklich eine Meldung wert ist, denn wenn jemand etwas nicht nennt, ist ja auch nichts passiert, oder? Eigentlich richtig, aber genau das fällt auf, denn zum ersten Mal gibt Google bzw. in diesem Fall der Chef Larry Page selbst keine neuen Zahlen zur Android-Verteilung und Aktivierung an. Während man bisher aller paar Monate auftrumpfte, wie stark doch das Wachstum sei, packte Larry beim gestrigen Earnings Call nur alte Zahlen auf den Tisch. Hätte Google nun nicht alle paar Monate jede erneute Steigerung in den letzten Jahren so bejubelt, dann wäre das wohl kaum aufgefallen. Haben sie aber.

Larry Page sprach von 900 Millionen aktivierten Android-Geräten weltweit. Genau das war aber bereits vor ziemlich genau zwei Monaten der Fall. Auch die 1,5 Millionen täglichen Aktivierungen sind nicht neu, im Gegenteil, bereits Mitte April (also vor drei Monaten) nannte Eric Schmidt, Executive Chairman bei Google, exakt diese Zahl. 2012 schoss die Zahl der täglich neuen Geräte im etwa gleichen Zeitraum um 400.000 nach oben und jetzt soll in drei Monaten nichts passiert sein? Eventuell hat es nichts zu sagen, es fiel mir nur auf.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.