Android Wear: Der erste Browser für die Smartwatch ist da

Android Wear (1)

Dass einige Dinge mit einer Android Wear-Uhr möglich sind, haben wir bereits des öfteren erfahren. So kann man zum Beispiel neben Rooten, oder dem Installieren einer Custom-ROM, auch über seine Smartwatch twittern – und nun auch durch das Web surfen.

Der Entwickler, der hinter der App „AIDE„, einer Entwicklungsumgebung für Android, mit der Anwendungen für jenes Betriebssystem direkt auf einem Android-Gerät entwickelt werden können, steht, hat nun eine App für Android Wear veröffentlicht, bei der es sich um einen Browser für die Smartwatch mit dem Namen „Wear Internet Browser“ handelt.

Ab sofort habt ihr also auch die Möglichkeit, das Internet über eure Uhr zu durchstöbern. Hierzu installiert ihr euch einfach die Anwendung und könnt anschließend über euer Smartphone eine Webseite an eure Uhr senden, die diese dann anzeigt. Aber auch die Spracheingabe der URL soll funktionieren, ebenso wie das Aufrufen einer Webseite über die gespeicherten Lesezeichen.

Android Wear Browser

Welchen Sinn diese App genau haben soll, kann ich euch nicht sagen. Ich finde es zum Teil sehr lächerlich, dass man sein Smartphone aus der Hosentasche nimmt, um anschließend eine Webseite an die Uhr zu senden. Laut den Jungs von Android Police soll dies auch nur ein Konzept sein, um zu zeigen, was so alles mit einer Android Wear möglich ist. Was meint ihr dazu?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung