Android Wear mit AutoWear noch ein wenig intelligenter machen

autowear

Mit der Anwendung AutoWear kann die Android Wear Smartwatch noch ein wenig aufpoliert werden. In Kombination mit dem unglaublich umfangreichen Tasker versteht sich die Uhr später mit viel komplexeren Dingen, wie sie ursprünglich vorgesehen war. In einem Beispiel zeigt der Entwickler, wie man morgens normalerweise den Wecker ausschaltet, die Musik-App startet und anschließend seine Smartwatch noch anzieht.

Über AutoWear kann alles so konfiguriert werden, dass man nur noch die Uhr anzieht, der Rest wird von AutoWear übernommen. Das folgende Video zeigt mögliche Szenarien sehr schön:

Die App ist dabei nicht für jedermann gedacht, denn die nötigen Schritte für solch ein Szenario sind nicht in 5 Sekunden „programmiert“.

AutoWear

Man muss sich auf jeden Fall zeit nehmen, um alle Faktoren, Sensoren und anschließende Befehle die daraus abgeleitet werden Schritt für Schritt einzupflegen.

AutoWear
Preis: Kostenlos+

Für AutoWear muss auf dem Smartphone Tasker installiert sein. Die Anwendung ist kostenpflichtig im Playstore gelistet.

Tasker
Preis: 3,59 €

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen