Android Wear Tipp: Google Fit deaktivieren bringt deutlich bessere Akkulaufzeit

LG G Watch R FIT deaktiviert

Es gibt so Tage, da passieren einem langjährigen Tech-Freak wie mir Dinge, die ich fast nicht glauben kann. Seit Android Lollipop gibt es die Möglichkeit diverse Apps auf der Smartwatch mit Android Wear zu deaktivieren. Hierzu gehört auch die Google-Fit-App, welche mir im Alltag eher nicht taugt. Das Handy zählt sowieso auch brav die Schritte mit, da ist der Fit-Bereich im Falle meiner Smartwatch in der Tat nur für erhöhten Akkuverbrauch zuständig.

Langer Rede, kurzer Sinn: Gestern Abend habe ich auf der LG G Watch R die GoogleFit-App deaktiviert und heute (mittlerweile ist es 15 Uhr!) immer noch 80 Prozent Akku über! Das ist wirklich eine Wahnsinns-Nummer! Normalerweise wäre ich vermutlich schon bei 50 Prozent oder noch weiter darunter. Dabei ist auf meiner Smartwatch keineswegs der Sparmodus mit der Display-Off-Funktion aktiviert und ich habe sogar ein Watchface in WatchMaker gebastelt, welches nicht gerade sparsam mit der Energie umgeht, sobald das Display nicht gedimmt ist.

Der blaue Ring zeigt den Akkustand und die obigen zwei Zeilen wechseln alle zwei Sekunden durch, zwischen Wetterbedingung und Tageshöchst- und Tiefsttemperatur und Datum nebst Wochentag. Falls es euch gefällt → hier entlang!

Wie mach ich das nun?

Um den Fit-Bereich eurer Smartwatch mit Android Lollipop zu deaktivieren, müsst ihr lediglich auf Starten → Fit → nach links wischen bis ihr zu dem Punkt Google Fit App An kommt steuern und selbigen deaktivieren.

LG G Watch R FIT deaktiviert Screenshots

Natürlich frisst die Uhr viel weniger Akku, wenn die Schritte nicht mitgezählt werden müssen. Der ganze Vorgang ist eigentlich mehr als logisch, aber mir dennoch bis jetzt noch nie in den Sinn gekommen.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung