Android 4.4 bei 17,9 Prozent: Neue Zahlen zur Android-Verteilung

Firmware und OS

Google hat wie bereits üblich mal wieder aktuelle Zahlen zur weltweiten Android-Verteilung veröffentlicht, die ich kurz aufgreifen möchte.

Wie zu erwarten war, setzt sich der übliche Trend fort, soll heißen, neue Android-Versionen wachsam langsam an, während alte noch langsamer aussterben. Erwähnenswert ist auf jeden Fall, dass Android 4.4 KitKat mittlerweile fast 18 Prozent erreicht hat, hier schlüsselt Google leider nicht die Unterversionen auf. Auch Android 4.3 ist weiter gewachsen, allerdings nur in sehr geringem Maß.

Die Android-Versionen unter KitKat aber über Honeycomb liegen aktuell zusammengerechnet bei 67,9 Prozent, über 85 Prozent aller Android-Geräte laufen also mit einer Android-Version höher 4.x. Den größten Anteil stellt mit 27,8 Prozent weiterhin Android 4.1.x, ein System, welches bereits Mitte 2012 vorgestellt wurde.

Wie immer sei erwähnt: Während man bis April letzen Jahres Kontakte zu Google-Servern getrackt hat, zählt man seitdem nur Zugriffe auf Google Play, um die Verteilung zu berechnen.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.