Andromeda: Das „Surface Phone“ lebt, wird nur von Microsoft überarbeitet

Vor ein paar Wochen wurde bekannt, dass Microsoft die aktuelle Version von Projekt Andromeda eingestellt hat, doch das ist nur die halbe Wahrheit.

Was ist Projekt Andromeda? Das ist ein Projekt von Microsoft, an dem man angeblich seit Jahren arbeitet. Ziel ist es eine Art faltbares Tablet/Smartphone auf den Markt zu bringen. Von Fans wird es auch gerne als Surface Phone bezeichnet, es ist aber unklar wie der finale Name lauten wird. Es soll aber definitiv ein Surface-Gerät werden.

Vor ein paar Wochen wurde dann bekannt, dass Microsoft das Projekt eingestellt hat und Fans starteten direkt eine Petition, um das Projekt zu retten. Paut Thurrott hat sich noch mal genauer bei Microsoft umgehört und weitere Details zu Andromeda erfahren.

Projekt Andromeda: Neuer Plan für Ende 2019

Es ist richtig, dass das Projekt in der aktuellen Version eingestellt wurde. Aber es wurde nicht komplett eingestellt, sondern befindet sich nur wieder in der Entwicklung. Es wird nun überarbeitet, denn die aktuelle Version, die wohl für Ende 2018 geplant war, wird nicht kommen. Sie bekam nach internen Teste kein „go“ von der Chefebene.

Es ist unklar was Microsoft nun genau überarbeiten wird, aber ein Grund dürfte die Ausstattung sein. Geplant wurde das Modell vermutlich mit dem Snapdragon 835 (es läuft mit einem ARM-Chip), doch der ist mittlerweile veraltet. Und vermutlich würden viele diese Entscheidung Ende 2018 kritisieren. Hinzu kommt: Qualcomm arbeitet an neuen Chips für Windows-Geräte mit ARM, darauf wird man nun warten.

Neuer Plan: Ende 2019. Das Gerät scheint weitestgehend fertig zu sein, doch man ist noch nicht mit dem Feinschliff zufrieden. Nun hat man sich noch mal ein bisschen Zeit genommen, um die Hardware und Software zu überarbeiten. Eine Präsentation dürfte nun aber frühestens in einem Jahr anstehen. Falls das Gerät 2019 kommt.

Multiple sources have told me that Microsoft plans to overhaul the software and hardware before releasing the device. At this time, the software and hardware do not create a compelling solution that would move the needle for Microsoft and more importantly the Surface brand which is why when it came to the ‘go, no go’ decision earlier this year, it was not given the green light.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.