Anker Eufy Robovac 30C Saugroboter Testbericht

Anker Eufy Robovac 30c Staubsaugerroboter (6)
Anker Eufy Robovac 30C

Vor ein paar Wochen habe ich für euch den Anker Eufy Robovac 11S angeschaut. Ein solides Einsteiger-Gerät mit den üblichen Punkten, wie z. B. fehlendes WLAN und keine Hindernis-Absperrung etc. Im heutigen Test geht es nun um den Eufy Robovac 30C, welcher einige dieser Punkte behebt und dabei preislich aber immer noch im Rahmen bleibt.

Lieferumfang des Eufy Robovac 30C

Anker Eufy Robovac 30c Staubsaugerroboter (4)

Im Lieferumfang finden wir ungefähr die selben Einzelteile, wie auch schon beim Robovac 11S. Allerdings ein wenig abgewandelt, da ja der 30C auch via App und Sprachsteuerung bedient werden kann. Also finden wir hier im Lieferumfang:

  • Robosauger selbst
  • Basisstation zum Laden des Robosaugers
  • Fernbedienung (dieses mal ohne Display)
  • 2 Ersatzbürsten
  • Bürstenreinigungs-äh-Bürste
  • Papierwerk
  • 1 Ersatzfilter
  • Kabelbinder, um störende Kabel zu beseitigen
  • 2 Rollen Magnetband zur Hindernisabsperrung

Zum Robosauger selbst

Anker Eufy Robovac 30c Staubsaugerroboter (2)

Nach der bestandenen Wareneingangskontrolle durch #billythecat konnte ich den Eufy Robovac 30C endlich auspacken und einrichten. Der Sauger ist gut eingepackt, wie auch schon der 11S und so können wir ihn, nach kurzem verbinden der Ladestation mit dem Strom, einschalten des Saugroboters am unten angebrachten Hauptschalter und anschließendem verjagen der Katze, auch schon aufladen.

Anker Eufy Robovac 30c Staubsaugerroboter (9)

Beinahe hätte ich vergessen zu erwähnen, dass noch 2-3 Kleber (Transportschutz) entfernt werden müssen und die beiden vorderen Bürsten müssen auch noch eingesetzt werden. Sobald der Sauger dann via unten abgebildeter Ladestation aufgeladen ist, kann die (optionale) Kopplung mit dem heimischen WLAN auch schon begonnen werden.

Anker Eufy Robovac 30c Staubsaugerroboter (7)

Hierzu gibt es nicht viel zu sagen, da der Vorgang recht unkompliziert ist. Wenn das WLAN-Symbol auf dem Sauger blinkt, einfach die App herunterladen und starten. Fix ein Konto für den EUFY Robovac angelegt und schon kann der Sauger einen Namen in der App erhalten und mit dem WLAN verbunden werden.

Anker Eufy Robovac 30c App Installation

Direkt nach diesem Schritt folgt eine kurze Anleitung, wie der Sauger mittels Assistent genutzt werden kann. Im Falle von Alexa wird einfach der Skill „Eufy Robovac“ in der Alexa-App aktiviert und mit dem eben angelegten Konto verbunden. Das war es auch schon. Nun genügt ein:

Alexa, sage Robovac [NAME] er soll die Reinigung starten!

Und schon fährt der Saugroboter los. Bitte beachten, dass der vergebene Name nach Robovac hinzugefügt wird, sonst quittiert Alexa damit, dass sie das Gerät nicht findet. Mögliche weitere Phrasen sind dann noch vorhanden um den Reinigungsvorgang zu beenden und den Sauger zur Basisstation zurück fahren zu lassen.

Anker Eufy Robovac 30c Staubsaugerroboter (10)

Natürlich könnt ihr zur Steuerung des Robovac 30C auch die beigelegte Fernbedienung nutzen. Das geht selbstverständlich auch ohne WLAN. Sie ist nicht so kompliziert aufgebaut, wie die Fernbedienung des Robovac 11S. Das liegt ganz einfach daran, dass hier kein Display zur Programmierung der Zeitsteuerung etc. benötigt wird. Für die verschiedenen Reinigungsmodi

  • Steuerung Standard, BoostIQ, Max
  • Ladestation anfahren
  • Automatik säubern
  • Ecken säubern
  • Bereich säubern
  • Schnelles säubern

und zur Steuerung/Lenkung des Saugers etc. sind Tasten auf der Fernbedienung vorhanden.

Die Eufy-App selbst ist sehr übersichtlich gehalten. Auch hier finden wir das Steuerungskreuz, den Namen, den Reinigungsmodus, etc. Aber auch den Zeitplan, den wir hier nun ganz bequem in der App auf dem Smartphone eingeben können.

Anker Eufy Robovac 30c Staubsaugerroboter (5)

Die Reinigung selbst macht auch der Robovac 30C nach dem chaotischen Prinzip. Gefühlt fährt der Sauger in meiner Wohnung auch schon das dritte mal eine Position ab, bis er dann wieder in die Ladestation andockt. Am Ende hat der Robovac 30C so aber auch meine komplette Wohnung abgefahren.

Die Reinigungs-Qualität stimmt und das Geräusch beim saugen der Wohnung ist absolut erträglich. In beiden eben genannten Punkten lässt sich der 30C also nichts vorwerfen. Er ist deutlich leiser als mein Vorwerk Kobold VR 200 und die Qualität der Reinigung würde ich im Falle des 30C mit dem VR 200 gleich setzen.

Nach ein paar Reinigungsvorgängen muss dann wie immer zusätzlich noch zu einem normalen Staubsauger gegriffen werden, damit auch die Kanten und sonstigen nicht gut erreichbaren Stellen gesäubert werden. Absolut perfekt reinigt in meinen Augen keiner der bisher von mir getesteten Robosauger. Aber das ist bedingt durch die Bauform und vermutlich nicht änderbar.

Anker Eufy Robovac 30c Staubsaugerroboter (1)

Im Gegensatz zum Robovac 11S achtet der Robovac 30C auch auf magnetische Absperrbänder. Diese sind in Form von zwei Rollen im Lieferumfang enthalten. Leider wurde kein Klebeband auf die Rückseite gepackt, aber eine Rolle doppelseitiges Klebeband kostet ja auch nicht die Welt. Das Band also einfach zur Absperrung vor Objekte geklebt (Toilette, Weg hinter das TV-Rack, Wassernapf der Katze usw.) und schon stoppt der Sauger vor der Absperrung und fährt anderweitig weiter.

Der Müllbehälter wird einfach nach hinten aus dem Sauger rausgeschoben und kann dann in den Hausmüll geleert werden. Ebenfalls auf diesem Müllbehälter ist auch der Staubfilter angebracht, welcher als Ersatzteil noch einmal dem Lieferumfang beiliegt und auch nur aus dem Behälter rausgeclipst wird.

Und sonst noch?

  • Der Robosauger schafft meine Wohnung ungefähr 2mal, bevor der Müllbehälter voll ist. Leider bekommt man keine Meldung, ob dies nun der Fall ist. Weder über die App noch am Sauger selbst.
  • Es gibt leider keinerlei Push-Nachrichten trotz App, z. B. wenn der Saugroboter die Reinigung beendet hat, oder sich festgefahren hat oder dergleichen.

Beide eben genannten Kritikpunkte sind theoretisch per App-Update behebbar. Es bleibt also abzuwarten, ob der Hersteller hier nachlegt.

Der Eufy Robovac 30C ist offiziell ab 30.10.2018 in Deutschland via Amazon verfügbar. Anker bietet direkt dazu noch einen 20% Rabattcode, der von 30.10.18 bis 05.11.18 gültig ist.

Der Code lautet: EUFYRBVC

Fazit

In Sachen Reinigungsleistung bin ich mit dem Robovac 30C absolut zufrieden. Die Verarbeitung passt und auch die App nebst Steuerung über Fernbedienung und den Sprachassistent gehören heute dazu. Preislich liegen wir bei um die 300,- EUR und das ist absolut im Rahmen. Klar, gibt es auch Robosauger für um die 150,- EUR, aber die bieten technisch nicht die selbe Ausstattung.

Ich persönlich hätte gerne noch eine Raumerkennung, so dass ich dem Sprachassistenten auch sagen könnte, er soll nur im Kinderzimmer saugen. Aber das habe ich bisher noch bei keinem Saugroboter gesehen. Von daher kann ich absolut eine Kaufempfehlung aussprechen.

Der Anker Eufy Robovac 30C ist seit kurzem auf Amazon für 299,99 EUR erhältlich.

Wertung des Autors
Michael Meidl bewertet Anker Eufy Robovac 30C mit 4.2 von 5 Punkten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.