Any.do veröffentlicht Alexa-Skill

Der Alexa-Skill für den Todo-Listen-Dienst Any.do ist nun auch in Deutschland veröffentlicht worden.

Any.do hat gefühlt seine Glanzzeiten hinter sich bzw. war hierzulande nie der Top-Dienst, wenn es um ToDo-Listen geht. Dennoch hält man sich tapfer am Markt und versorgt auch die mobilen Apps und die seit 2014 vorhandene Webversion weiterhin mit Updates. Der Alexa-Skill ergänzt nun das Angebot. Mit Any.do kann man To-Do-Listen, Listen und Erinnerungen anlegen und verwalten. Das befüllen per Sprache klappt nun über diesen Skill.

Über Befehle wie „Alexa, füge meiner To-Do-Liste Geburtstagspläne hinzu“ oder „Alexa, füge meiner Einkaufsliste Tomaten hinzu“ kann die Spracheingabe genutzt werden. Die neuen Aufgaben sollen in Echtzeit mit dem Any.do-Konto auf Handy, Desktop und Tablet synchronisiert werden.

Any.do
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 51: Darth Inhaler, IFA und der Ortur 4V1 3D-Drucker in Devs & Geeks

Verrückt: Spotify auf dem Xiaomi Roborock Saugroboter in Anleitungen

FIDO: Smarter Türgriff auf Indiegogo in Smart Home

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität