AOL veröffentlicht neue App für News und E-Mail

aol android

AOL ist ganz offensichtlich noch immer am Leben – was mich beim Release vom AOL Reader immens überraschte, ist nun Gewissheit. Nun gut, Scherz beiseite – die neue AOL-App soll das komplette Angebot des Unternehmens unter einer Oberfläche vereinen: News und Mail.

Die News-App sieht bekannt aus und orientiert sich vom Look her an anderen Vertretern moderner News-Apps, wie Flipboard und Zite. Die Umsetzung schaut dabei recht gelungen aus, die Artikelseiten werden übersichtlich und gut aufgebaut – alles hat seinen Platz. Das Design ist nun nicht überwältigend, aber trotzdem alles andere als schlecht. Die Artikel lassen sich des Weiteren nach Kategorien filtern, sodass man sich seinen News-Reader an die eigenen Interessen anpassen kann. Alles in allem also recht gut.

Der zweite Aspekt ist die integrierte Mail-App für AOL-Nutzer. Das Interface sieht recht standardmäßig aus und ist übersichtlich, wenngleich mich persönlich die Buttons am unteren Bildschirmrand stören – das hätte man auch anders lösen können, beispielsweise über ein Dropdown-Menü in der Action-Bar oder mittels eines Navigation-Drawers.

Nichtsdestotrotz: Ein Aspekt fehlt in der App, nämlich der Feed-Reader! Es gibt bis heute keine offizielle Android-App für den AOL Reader und die Entwickler hätten hier die Möglichkeit gehabt, kuratierte News zusammen mit RSS-News dazustellen, wie es beispielsweise die Digg-App gut hinbekommt. Dass diese Möglichkeit verpasst wurde, finde ich schade, trotzdem kann man sich die App durchaus mal anschauen, wenn man möchte und sobald sie auch für deutsche Nutzer freigeschaltet wird, was aktuell noch nicht der Fall ist.

AOL: eMail & Nachrichten
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung