10 Jahre Apple App Store: Was war eure erste iOS-App?

Das Beste Aus 2017 Apple App Store Header

Der App Store wurde diese Woche 10 Jahre alt und vielleicht interessiert euch ja, welche App ihr als erstes heruntergeladen habt. Das lässt sich leicht bestimmen.

Im Apple App Store gibt es eine gute Übersicht der bisher getätigten Käufe und der Downloads. Diese Übersicht ist nicht neu, doch zum 10. Geburtstag des App Store hat das Team von The Verge ein paar Screenshots veröffentlicht, welche die Liste mit den ersten Apps von ein paar Autoren zeigen. Eine nette Idee.

Um das herauszufinden müsst ihr den App Store auf eurem iPhone besuchen, dort auf das Icon mit eurem Profilbild (rechts oben) klicken und geht dann auf „Käufe“. Dann müsst ihr ganz nach unten scrollen, was bei einigen schnell gehen wird, doch nach 10 Jahren hat das bis mir durchaus einen Moment in Anspruch genommen.

Anmerkung: Die Liste ist womöglich nicht mehr ganz vollständig, denn komplett aus dem Store entfernte Apps sind dort nicht mehr aufgelistet. Und falls ihr euch über die graue Wolke mit dem Pfeil wundert: Das sind dann wohl 32-Bit-Apps, die auf eurem Gerät nicht mehr funktionieren. Die werden euch hier oft begegnen.

Meine erste iOS-App: AroundMe am 7. Oktober 2008

Doch genug Text: Was war denn meine erste App im Apple App Store? AroundMe, die ich am 7. Oktober 2008 heruntergeladen habe. Und wenn ich mich richtig erinnere auf einem iPod touch der zweiten Generation, denn erst mit diesem Modell bin ich bei iOS eingestiegen. Der App Store war auch mein Grund für den Test.

Ich hatte damals zwar auch mal kurz das erste iPhone in der Hand, doch ohne den App Store war die Plattform für mich als Symbian-Nutzer denkbar uninteressant. Apps habe ich hier schon vor dem iPhone nutzen können. Ebenfalls in den Top 10 dabei: eBay, eine Fahrplan-App, Last.fm, ein RSS-Reader und einige Spiele.

Der erste Platz für AroundMe ist Zufall, denn an diesem Tag habe ich noch 20 andere Apps heruntergeladen. Was war eure erste iOS-App, die ihr heruntergeladen habt?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.