Apple: 20 Jahre iMac

Apple feierte am gestrigen Tag den 20. Jahrestag des iMac. Das erste Modell wurde vor 20 Jahren von Steve Jobs im Flint Center präsentiert.

Die Geschichte des Mac ist älter, als der iMac, doch dieser Computer hat auch Jahre nach der Präsentation von Generation 1 immer noch einen großen Einfluss bei Apple. Der iMac bewegt sich in einer anderen Größenordnung, als ein iPhone, ist aber für das Unternehmen trotzdem wichtig. Er bekam Ende 2017 sogar eine Pro-Version.

Der iMac, der auf diesem Beitragsbild zu sehen ist (iMac 5K) ist die Version, die heute viele kennen. Ich glaube der All-In-One-PC ist auch ein Statussymbol für Apple, nicht wie das iPhone, aber das Design ist vielen Menschen bekannt. Sieht man es, denkt man an Apple. Doch vor 20 Jahren sah der iMac noch so aus:

Die Spezifikationen des ersten iMac sahen übrigens folgendermaßen aus:

  • PowerPC G3 processor clocked at 233MHz
  • 15-inch display with 1,024×768 resolution
  • Two USB ports and Ethernet with a built-in software modem
  • 4GB hard drive
  • 32MB of RAM, expandable to 128MB
  • 24x CD-ROM drive
  • Built-in stereo speakers with SRS sound
  • Apple-designed USB keyboard and mouse
  • Mac OS 8.1

Es ist viel passiert seit dem und bevor wir beim heutigen Design ankamen (welches Apple nun seit einigen Jahren nutzt und nur noch optimiert), gab es auch andere Meilensteine. Zum Beispiel diese Generation mit den bunten Farben:

Apple Imac Farben

Der iMac ist auch hier im Team in Betrieb, die erste 5K-Generation ist immer noch mein Hauptrechner. Wer unsere Videos schaut wird ihn sicher schon öfter gesehen haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.