Apple AirPods: Neuauflage wird wohl morgen gezeigt

Apple wird morgen sehr wahrscheinlich eine Neuauflage von den AirPods zeigen, doch das Upgrade könnte in diesem Jahr eher klein ausfallen.

Vor ziemlich genau einem Jahr präsentierte Apple die AirPods (zum Test) und sorgte damit für viel Aufsehen. Vor allem auch, weil das Modell bis vor Kurzem eine sehr lange Lieferzeit hatte. Die hat sich mittlerweile entspannt, doch man sollte noch ein paar Tage warten, denn es steht eine neue Version für 2017 an.

Schon am Samstag haben wir erfahren, dass die neue Version aktuell als AirPods1,2 in der Gold Master von iOS 11 zu finden ist. Das bedeutet, dass das Upgrade wohl eher klein ausfallen wird, denn die aktuelle Version findet man im Code von iOS mit der Bezeichnung AirPods1,1. Optisch wird sich jedenfalls nichts verändern.

Mittlerweile ist nämlich die animierte Version der neuen Apple AirPods zu sehen und die sieht auf den ersten Blick exakt wie die erste Kopfhörer-Generation aus:

Der kleine aber feine Unterschied: Die Leuchte, die den Ladezustand bei den AirPods anzeigt, findet man nun außen (aktuell ist sie unter der Klappe zu finden).

Was gibt es noch? Schwer zu sagen, Apple könnte natürlich auch unter der Haube ein paar Verbesserungen vorgenommen haben. Einen besseren Sound und eine bessere Akkulaufzeit zum Beispiel. Groß werden die Änderungen aber vermutlich nicht ausfallen, sonst würde das Modell eher AirPods2,1 heißen.

Ich persönlich bin ja mal gespannt, ob Apple beim neuen iPhone auf Bluetooth 5 setzt, das würde ich mir nämlich als Upgrade für die AirPods wünschen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.