Apple AirPods: Upgrade womöglich in der zweiten Hälfte von 2018

Apple könnte den AirPods kommendes Jahr ein Upgrade spendieren, welches allerdings erst in der zweiten Hälfte des Jahres erscheinen soll.

Der stets gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo hat verlauten lassen, dass Apple im kommenden Jahr ein Upgrade für die AirPods auf den Markt bringen könnte. Kuo nennt allerdings keine Details. Möglich wäre einfach nur ein Upgrade mit Bluetooth 5, möglich wäre aber auch ein überarbeitetes Design.

Ich glaube aber, dass Apple nach dem Erfolg der AirPods nicht viel am Design ändert und die Optimierung eher unter der Haube stattfindet. Vielleicht kann man ja auch die Akkulaufzeit etwas optimieren. Ich würde mir auch weiterhin eine schwarze Version der AirPods wünschen, wobei ich nicht damit rechne.

Was ich mir aber sehr gut vorstellen kann: Eine Sport-Version der Apple AirPods, welche dann besser im Ohr sitzt und endlich auch komplett wassergeschützt ist.

Apple AirPods: Verfügbarkeit für 2017 sieht immer schlechter aus18. Dezember 2017

Was Apple geplant hat ist unklar, doch wenn Kuo mit seiner Prognose Recht hat, dann könnte Apple die neue Generation wieder zusammen mit dem neuen iPhone im September vorstellen. Damit wären wir dann bei einem Produktzyklus von zwei Jahren, was bei einem Kopfhörer ja eigentlich auch ausreichend ist.

Bevor Apple jedoch eine neue Generation zeigt, ich hätte schon dieses Jahr mit so einem Upgrade und Bluetooth 5 gerechnet, kommt Anfang 2018 erst mal noch ein neues Ladecase, welches dann Qi unterstützt. Hier gibt es aber noch keinen Preis und auch noch kein Datum. Es heißt offiziell nur „Anfang 2018″.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.