Apple App Store: Apps und Spiele können nun vorbestellt werden

Apple hat dem App Store eine sinnvolle Neuerung spendiert: Ab sofort können Apps und Spiele (falls es die Entwickler wollen) auch vorbestellt werden.

Es gibt eine neue Option im Apple App Store: Vorbestellen. Bisher konnte man sich nur für Apps und Spiele vormerken lassen, nun kann man sie auch direkt kaufen. Entscheidet man sich für einen Kauf im Vorfeld, dann wird die App innerhalb von 24 Stunden nach Erscheinen automatisch auf dem Gerät installiert.

Im Entwicklerbereich findet man dafür auch ein neues Badge, welches in Zukunft sicher häufig genutzt wird. Zum Start bewirbt Apple die Funktion auch in den USA, dort hat man ein kleines Paket an Apps erstellt, welche sich vorbestellen lassen:

Bridge Constructor Portal
Preis: 5,49 €
Life Is Strange
Preis: Kostenlos+
Thumper: Pocket Edition
Preis: 5,49 €
Playdead's INSIDE
Preis: Kostenlos+

Apple wird diese Neuerung sicher auch bald bei uns bewerben und ich glaube, dass einige Stories im App Store zu bald erscheinenden Apps und Spielen geplant sind.

Für Entwickler kommt damit außerdem eine neue Option hinzu: Man kann den Preis im Vorfeld senken und dann am Erscheinungstag erhöhen. Vorbesteller zahlen den niedrigeren Preis. Quasi so wie es momentan mit einem Einführungspreis gemacht wird, nur kommt damit noch eine dritte Option hinzu, bei der man schon vor dem Release durch ein attraktives Angebot die Werbetrommel rühren kann.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Ulefone Armor 3W(T): Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

backFlip 37/2019: Android Auto, Seat el-Born und Alexa News Stream in backFlip

MediaMarkt Smartphone-Fieber gestartet in Schnäppchen

Tchibo mobil: Jubiläums-Tarif mit 7 GB Daten für 14,99 Euro in Tarife

Gemischtes Hack und Herrengedeck: Neue Exklusiv-Podcasts bei Spotify in Dienste

yourfone nimmt Xiaomi-Smartphones ins Angebot auf in Provider

Jump: Uber bringt E-Bike-Sharing nach München in Mobilität

iPhone 11 Pro: Apple wirbt mit Stabilität in Smartphones

VW ID.3: Volkswagen plant R-Modell in Mobilität

Memories: Google Fotos mit Rückblick im Stories-Format in Dienste