Apple App Store generiert deutlich mehr Umsatz als der Google Play Store

Apps Store Header

Es gibt zwei Punkte, bei denen Apple mit seinem Ökosystem einen klaren Vorteil gegenüber dem von Google mit Android besitzt.

Einer davon sind die Updates, die Apple selbst verteilt und die daher zügig bei den Nutzern ankommen und der andere ist sowohl Vor- als auch Nachteil. Der App Store ist bei iOS die einzige (legale) Option für Apps. Bei Android gibt es auch die Möglichkeit eine App außerhalb von Google Play zu installieren.

Das freut viele Nutzer und Entwickler, sorgt aber auch trotz der deutlich (!) größeren Reichweite von Android dafür, dass der App Store mehr Umsatz generiert. Eine aktuelle Analyse hat ergeben, dass Apple 93 Prozent mehr Umsatz erzielt. Gemessen am Marktanteil der Plattformen ist das viel.

Der Bericht liefert noch weitere interessante Einblicke in die Zahlen aus dem letzten Quartal. So sind dort zum Beispiel auch die beliebtesten Apps der jeweiligen Plattform zu sehen. Man sollte aber auch bedenken: Es ist „nur” eine Analyse, sowohl Google als auch Apple liefern keine offiziellen Zahlen.

via TechCrunch


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.