Apple ruft Beats Pill XL-Lautsprecher zurück

Beats Pill XL-Lautsprecher

Apple hat heute ein freiwilliges Rückrufprogramm mit Preiserstattung für alle Beats Pill XL-Lautsprecher gestartet.

Wie das Unternehmen aktuell mitteilt, hat man festgestellt, dass die Batterie im Beats Pill XL-Lautsprecher in seltenen Fällen überhitzen kann und ein Brandrisiko darstellen könnte. Das Rückrufprogramm betrifft laut Apple keine anderen Beats- oder Apple-Produkte. Auf einer Sonderseite bei Apple erfahren Kunden, die einen Beats Pill XL-Lautsprecher gekauft haben, Details zum Rückgabeverfahren. Immerhin 300 Euro Verkaufspreis kann man sich als elektronische Zahlung erstatten lassen.

Apple weist zudem darauf hin, dass der Beats Pill XL ist im November 2013 von Beats by Dre vorgestellt worden ist, man aber Beats erst im Jahr 2014 übernommen habe.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 62: Buntes Filament und eine Schubladenbox in Anleitungen

AML-Notrufsystem auf iPhones in Deutschland gestartet in News

2 x Google Home Mini für 39 Euro in Smart Home

tizi mit AirPods Leder Case in Zubehör

backFlip 50/2019: Audi e-tron und Tesla in backFlip

Zhiyun Smooth Q2 Gimbal im Test in Zubehör

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events