Apple hat das iPhone-Design nicht von Sony geklaut

Der andauernde Rechtsstreit zwischen Samsung und Apple bringt in letzter Zeit erstaunlich viele Details über frühere Prototypen ans Licht, was die Firmen natürlich für ihre Argumentation vor Gericht nutzen. Letzte Woche tauchten Bilder im Netz auf, die Hinweise darauf geben, dass Apple das iPhone-Design von Sony geklaut haben könnte. Die Bilder des Projekt Jony stammen von 2006. Apple konterte jetzt mit Bildern eines Prototypen namens Purple, welcher im August 2005 entstanden ist und klar zeigt, dass man dieses Design schon vorher verwendet hat. Jony vom Designer Shin Nishibori soll lediglich ein „unterhaltsames“ Nebenprojekt gewesen sein.

Projekt Purple sieht zwar schon mehr nach einem iPhone 4(S) aus, aber die Design-Richtung dürfte damit klar gewesen sein. Diese Bilder sprechen jetzt also wieder für Apple und das Design des iPhone. Mal schauen, wann Samsung neue Beweise vorlegen und vor allem wie lange sich der Streit jetzt noch hinziehen wird. Eines dürfte damit aber klar sein: Beiden Unternehmen geht es nicht um eine kleine Angelegenheit, sie meinen es ernst und versuchen natürlich mit vollem Einsatz ihre entsprechenden Produkte zu schützen. Ich finde es aber immer noch schade, dass dieser Streit auch in der Öffentlichkeit stattfindet und man sowas nicht hinter verschlossenen Türen regeln kann.

quelle the verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.