Apple HomePod unterm Messer

Apple Homepod Teardown
Apple HomePod Teardown (Bild: iFixit)

Bei iFixit hat man mal wieder zugeschlagen und den HomePod von Apple in seine Einzelteile zerlegt. Der Lautsprecher schneidet dabei schlecht ab.

In der heutigen Zeit gibt es nicht mehr viele Gadgets, die beim Teardown von iFixit gut wegkommen und auch der Apple HomePod macht hier keine Ausnahme. Mit 1 von 10 Punkten schneidet der smarte Lautsprecher wie erwartet schlecht ab.

Grund zur Sorge gibt es beim HomePod aber nicht, denn laut iFixit ist der extrem robust gebaut und da er bei den meisten Nutzern an einer Stelle stehen und kaum bewegt werden sollte, ist das im Grunde kein großes Problem. Kommt es jedoch zur Reparatur, dann wird es sehr teuer. Selbst wird man den HomePod nicht reparieren können. Der Artikel bei iFixit ist wie immer empfehlenswert, zumindest ich lese solche Teardowns sehr gerne. Überraschende Details gibt es jedoch nicht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität

Xbox Controller: 25 Euro Rabatt bei Saturn und MediaMarkt in Schnäppchen

Apple AirPods Pro sollen im Oktober kommen in Wearables

Google Pixel 4: Face Unlock fehlt eine Sicherheitsstufe in Smartphones

Sim.de: 50 Prozent LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Huawei verkauft 4G-Chips an Mitbewerber in Marktgeschehen

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones