Apple iCloud jetzt mit 2 TB Speicher

Apple bietet mit iCloud einen eigenen Dienst für Online-Speicher an. Dieser wurde im Rahmen der WWDC 2017 um eine neue Option erweitert.

Ab sofort gibt es für 10 Euro im Monat nämlich 2 TB statt 1 TB Speicher. Wer diese Option gebucht hat, wird die neue Speichermenge automatisch bekommen. Eine große Ankündigung gab es von Apple nicht. Die entsprechenden Details zu iCloud findet ihr auf der offiziellen Produktseite von Apple.

Beim Rest bleibt alles gleich, 200 GB kosten also weiterhin 3 Euro im Monat und 50 GB bekommt man für einen Euro. Das kostenlose Angebot beinhaltet 5 GB, was in der heutigen Zeit zu wenig ist. Zumindest wenn man mehr als nur ein iOS-Gerät besitzt und das Online-Backup nutzen möchte. Das sollte entweder nicht vom iCloud-Speicher abgezogen werden, oder es wären 5 GB pro Gerät nötig.

Wobei selbst das im Jahr 2017 für ein Backup zu wenig sein dürfte.

Den gekauften Speicher wird man ab iOS 11 und macOS High Sierra übrigens unter den Familienmitgliedern aufteilen können. Die 2 TB-Option für 10 Euro im Monat wird damit zu einem sehr attraktiven Angebot, denn Konkurrenten wie Google und Dropbox bieten für diesen Preis nur 1 TB an. Die dürften aber bald mitziehen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.