Apple iOS 12.2: Mehr Optionen für die Bildschirmzeit

Apple Ios 12 Header

Apple testet mittlerweile die erste Beta von iOS 12.2 und die beinhaltet einige Neuerungen. Unter anderem auch für die Bildschirmzeit.

Sofern das Feature nicht bis zum finalen Release von iOS 12.2 verschwindet, wird man in Zukunft mehr Optionen für die Bildschirmzeit erhalten. Genau genommen für die Auszeit. Dort wird man mit iOS 12.2 nämlich auch bestimmte Tage anpassen können. In der sogenannten „Auszeit“ kann man einen persönlichen Zeitplan für eine bildschirmfreie Zeit festlegen.

Diese Neuerung ist durchaus praktisch, denn man möchte sich selbst vielleicht andere Regeln unter der Woche auferlegen. Am Wochenende könnte man diese dann etwas lockern. Das Thema „Digitial Wellbeing“ ist ein wichtiges Thema für die Hersteller geworden und wird in diesem Jahr wieder weiter ausgebaut.

Finde ich gut, wobei ich die ganzen Features nicht nutze und auch ganz gut ohne eine strenge Kontrolle des Betriebssystems damit klar komme. Features wie dieses können einem aber dabei helfen, falls man denkt, dass man ein „Problem“ damit hat, das Smartphone nicht auch mal in Ruhe zu lassen.

Aktuell gibt es übrigens nur eine Beta für Entwickler und wir wissen noch nicht, wann iOS 12.2 verteilt werden soll. Da es ein größeres Update ist, wird es aber sicher ein paar Wochen (ich tippe auf Mitte März) dauern.

Quelle 9TO5Mac

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.