Apple kündigt iOS 12.2 an und liefert Hinweis für AirPods 2

Apple Ios 12 Header

Apple wird in den kommenden Wochen ein größeres Update in Form von iOS 12.2 veröffentlichen, welches auch einen Hinweis für Hardware liefert.

Gestern Abend gab es den Startschuss für die erste Beta von iOS 12.2, eine öffentliche Beta ist aktuell aber noch nicht verfügbar. Diese dürfte aber in den kommenden Tagen über das Beta-Programm von Apple verteilt werden.

Neben iOS 12.2 testet man auch macOS 10.14.4 und watchOS 5.2, es könnte in allen Fällen das letzte große Update vor der neuen Version sein, die Apple wie immer im Juni vorstellen dürfte. Letztes Jahr gab es schon eine Vorschau auf iOS 11.3, ich rechne mit einem Punkt-Update weniger bei iOS 12.

Apple iOS 12.2: Was ist neu?

Apple News kommt jetzt auch nach Kanada, von Deutschland gibt es aber immer noch keine Spur, es gibt Support für HomeKit TV, es gibt neue Einstellungen in der Home-App, die TV-Remote-Steuerung im Control Center wurde neu designt, ebenso wie das Icon für die Bildschirmsynchronisation und AirPlay und das Design der Wallet-App (minimal geändert).

Ebenfalls neu: Ein kleiner blauer Pfeil in Safari, wenn ihr über die URL-Leiste eine Suche getätigt habt. Dann sieht man ja bekanntlich die Suchergebnisse unten und dort befindet sich nun bei Suchen ein kleiner blauer Pfeil. Tippt auf diesen und der Text der Suche wird in die URL-Leiste kopiert.

Seiten ohne HTTPS werden nun auch als unsicher dargestellt. Bei 9TO5Mac war man wie immer schnell und hat bereits ein kurzes Video veröffentlicht.

Apple iOS 12.2: Hinweis für neue AirPods

Doch nicht nur das, es gibt bei 9TO5Mac auch einen Hinweis für neue AirPods mit einer „Hey Siri“-Funktion. Neue AirPods stehen schon länger im Raum und sie sollen genau diese Funktion erhalten.

Airpods 2 Hey Siri1

Klingt für mich so, als ob wir mit dem Release von iOS 12.2 (oder kurz danach) neue Hardware sehen werden. Es gibt ja auch einige Neuerungen im Bereich „Home“ und „TV“. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und werfe ein Apple Event im März oder April in den Raum – inklusive Streamingdienst.

Neben neuen AirPods könnte man auch neue iPads zeigen und vielleicht auch einen neuen Apple TV und Apple TV Stick. Dazu dann vielleicht noch ein neuer iPod und neue Armbänder für die Apple Watch. Das wäre doch genug für ein kleines „Spring Event“ von Apple. Man könnte die Produkte aber natürlich auch nach und nach ohne Event einführen.

Ein möglicher Streamingdienst würde aber sicher ein Event bekommen.

Apple weiß übrigens ganz genau, dass die Betas untersucht werden und hat mit Sicherheit damit gerechnet, dass dieses Detail direkt ans Licht kommt und von neuen AirPods die Rede ist. Ich tippe hier auf gezieltes Marketing.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volvo hat jetzt auch ein Elektroauto in Mobilität

Apple Pay: Europäische Kommission überprüft den Dienst in News

Huawei und die US-Krise: Wie lief das dritte Quartal? in Marktgeschehen

Netflix: Mit Apple und Disney gemeinsam wachsen in Unterhaltung

Apple iOS 13 kommt auf 50 Prozent bei iPhone-Nutzern in Firmware & OS

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife